Rezept Zwiebelwähe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebelwähe

Zwiebelwähe

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26100
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10597 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Backformen bestäuben !
Statt Mehl können Sie auch Kakao zum Bestäuben der gefetteten Backformen oder des Bleches nehmen. Das Gebäck sieht dann nicht so mehlig aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Zwiebelwähe:

Rezept - Zwiebelwähe
MMMMM------------------------------Teig------------------------------ 0.5 ts Salz 200 g Mehl 80 g Schweineschmalz 6 tb Wasser 10 g Hefe MMMMM----------------------------Füllung---------------------------- 1 tb Schweineschmalz 500 g Zwiebel in Streifen 100 g Speckwürfeli (fakultativ) MMMMM------------------------------Guss------------------------------ 2 dl Rahm 1 dl Milch 2 ea Eier 1 ts Salz Pfeffer MMMMM-----------------------------Quelle----------------------------- Betty Bossy Schweizerspezialitäten erfasst von Hans Schlaepfer Das Mehl in eine tiefe Schüssel sieben. Anschliessend das Schweineschmalz in kleinen Stücken beigeben und beides gut miteinander verreiben. Das Wasser und die Hefe beimischen und alles zu einem Teig verarbeiten.(Event. etwas Wasser beigeben) Leicht kneten und dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde aufgehen lassen. Anschliessend auswallen und in ein eigefettetes Blech (28-30 cm) legen und den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Füllung: Den Schmalz in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Event. die Speckwürfel beigeben und andünsten. Die Zwiebelstreifen zufügen, alles glasig dämpfen und auskühlen lassen. Anschliessend auf den Teig verteilen. Guss: Alle Zutaten zusammen verquirlen und über die Füllung giessen. Backen: Ca. 30-40 Minuten au der untersten Rille des mit 220 Grad vorgeheizten Ofen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Durian - Tropenfrucht aus SüdostasienDurian - Tropenfrucht aus Südostasien
Etwa kopfgroß und bis zu acht Kilogramm schwer, mit kegelförmigen, facettierten grünbraunen Stacheln gespickt ist die igelartige Tropenfrucht, an der sich die Geister scheiden: Durian.
Thema 6422 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Clemens Wilmenrod - Deutschlands erster FernsehkochClemens Wilmenrod - Deutschlands erster Fernsehkoch
Die zahlreichen Kochsendungen, die mittlerweile von verschiedenen Fernsehsendern gezeigt werden, sind mitnichten eine Erfindung der letzten Jahre.
Thema 8119 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13235 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |