Rezept Zwiebelwähe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebelwähe

Zwiebelwähe

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26100
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10563 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Majorantee !
Gegen Gedächnisschwäche und Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Zwiebelwähe:

Rezept - Zwiebelwähe
MMMMM------------------------------Teig------------------------------ 0.5 ts Salz 200 g Mehl 80 g Schweineschmalz 6 tb Wasser 10 g Hefe MMMMM----------------------------Füllung---------------------------- 1 tb Schweineschmalz 500 g Zwiebel in Streifen 100 g Speckwürfeli (fakultativ) MMMMM------------------------------Guss------------------------------ 2 dl Rahm 1 dl Milch 2 ea Eier 1 ts Salz Pfeffer MMMMM-----------------------------Quelle----------------------------- Betty Bossy Schweizerspezialitäten erfasst von Hans Schlaepfer Das Mehl in eine tiefe Schüssel sieben. Anschliessend das Schweineschmalz in kleinen Stücken beigeben und beides gut miteinander verreiben. Das Wasser und die Hefe beimischen und alles zu einem Teig verarbeiten.(Event. etwas Wasser beigeben) Leicht kneten und dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde aufgehen lassen. Anschliessend auswallen und in ein eigefettetes Blech (28-30 cm) legen und den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Füllung: Den Schmalz in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Event. die Speckwürfel beigeben und andünsten. Die Zwiebelstreifen zufügen, alles glasig dämpfen und auskühlen lassen. Anschliessend auf den Teig verteilen. Guss: Alle Zutaten zusammen verquirlen und über die Füllung giessen. Backen: Ca. 30-40 Minuten au der untersten Rille des mit 220 Grad vorgeheizten Ofen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4391 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Weintrauben gekocht oder als Dessert mit RezeptideenWeintrauben gekocht oder als Dessert mit Rezeptideen
In der Hitliste der beliebtesten Obstsorten haben die Weintrauben die Birnen hinter sich gelassen und einen sauberen fünften Platz ergattert.
Thema 7181 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Die Spreewaldgurke - Spreewälder GurkenDie Spreewaldgurke - Spreewälder Gurken
Mit purer Ostalgie hat der Ruhm der Spreewaldgurke nichts mehr zu tun.
Thema 7711 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |