Rezept Zwiebelwähe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebelwähe

Zwiebelwähe

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26100
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 10822 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schokoladenraspel !
Häufig hat man keine Schokoladesplitter im Haus, wenn man sie gerade braucht. Nehmen Sie einen Riegel Schokolade und Ihren Kartoffelschäler und raspeln Sie die Schokolade klein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Zwiebelwähe:

Rezept - Zwiebelwähe
MMMMM------------------------------Teig------------------------------ 0.5 ts Salz 200 g Mehl 80 g Schweineschmalz 6 tb Wasser 10 g Hefe MMMMM----------------------------Füllung---------------------------- 1 tb Schweineschmalz 500 g Zwiebel in Streifen 100 g Speckwürfeli (fakultativ) MMMMM------------------------------Guss------------------------------ 2 dl Rahm 1 dl Milch 2 ea Eier 1 ts Salz Pfeffer MMMMM-----------------------------Quelle----------------------------- Betty Bossy Schweizerspezialitäten erfasst von Hans Schlaepfer Das Mehl in eine tiefe Schüssel sieben. Anschliessend das Schweineschmalz in kleinen Stücken beigeben und beides gut miteinander verreiben. Das Wasser und die Hefe beimischen und alles zu einem Teig verarbeiten.(Event. etwas Wasser beigeben) Leicht kneten und dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1/2 Stunde aufgehen lassen. Anschliessend auswallen und in ein eigefettetes Blech (28-30 cm) legen und den Teigboden mit einer Gabel einstechen. Füllung: Den Schmalz in einer Bratpfanne heiss werden lassen. Event. die Speckwürfel beigeben und andünsten. Die Zwiebelstreifen zufügen, alles glasig dämpfen und auskühlen lassen. Anschliessend auf den Teig verteilen. Guss: Alle Zutaten zusammen verquirlen und über die Füllung giessen. Backen: Ca. 30-40 Minuten au der untersten Rille des mit 220 Grad vorgeheizten Ofen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aquakulturen für Bio FischAquakulturen für Bio Fisch
Die Meere leeren sich erschreckend – Überfischung bis zum Aussterben vieler Arten ist ein realistisches Katastrophenszenario. Doch Fisch gehört zu den wichtigsten Proteinlieferanten der Menschheit.
Thema 7334 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 31703 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Horst Lichter - die rheinische Frohnatur am KochtopfHorst Lichter - die rheinische Frohnatur am Kochtopf
Dass der 1962 geborene Horst Lichter einmal einen derartigen Bekanntheitsgrad erreichen würde, hat er sich wohl selbst nie träumen lassen.
Thema 9209 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |