Rezept Zwiebelquiche mit Aepfeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebelquiche mit Aepfeln

Zwiebelquiche mit Aepfeln

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18849
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2450 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zwiebeln bleiben länger frisch !
Zwiebeln, die einzeln in Folie eingewickelt werden, trocknen nicht aus, werden nicht weich und vor allem treiben sie nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 10 Portionen / Stück
175 g Mehl; sowie
- - Mehl; zum Kneten und Ausrollen
50 ml Wasser
1/2  Wuerfel frische Hefe; oder
1  Pk. Trockenhefe
1 Prise Zucker
4 El. Butter; fluessige, sowie
- - Butter fuer die Form
1/2 Tl. Salz
650 g Zwiebeln
2 El. Butterschmalz
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
2 Tl. Majoranblaettchen; frische
600 g Saeuerliche Aepfel; kleine
150 g Creme fraiche
1  Ei
100 g Fruestuecksspeck
20 g Walnusskerne; gehackte
Zubereitung des Kochrezept Zwiebelquiche mit Aepfeln:

Rezept - Zwiebelquiche mit Aepfeln
Das Mehl auf die Arbeitsflaeche sieben, in der Mitte eine Mulde druecken. Die Hefe hineinbroeckeln, das warme Wasser darueber giessen und die Hefe darin aufloesen. Mit Zucker und etwas Mehl bestreuen, zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Anschliessend die fluessige Butter und Salz dazugeben, alles auf der Arbeitsflaeche durchkneten, bis der Teig zusammenhaelt, aber nicht klebrig ist. Teeloeffelweise Wasser zugeben. Mit Mehl bestaeubt zugedeckt zu doppeltem Volumen aufgehen lassen. Inzwischen die Zwiebeln schaelen und in duenne Ringe schneiden. Das Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen, die Zwiebeln darin bei milder Hitze duensten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran wuerzen. Die Aepfel vierteln, schaelen und entkernen, die Viertel in Spalten schneiden. Mit den noch warmen Zwiebeln mischen. Den Teig durchkneten, auf der leicht bemehlten Arbeitsflaeche ausrollen und ein mit Oel gefettete Springform damit auskleiden. Die Zwiebelmischung darauf verteilen. Creme fraiche und das Ei verruehren und darueber traeufeln, den Speck kleinwuerfeln und zusammen mit den Walnuessen aufstreuen. Auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Backofen stellen, bei 200 Grad etw 30 Minuten backen. * Quelle: posted and modified by K.-H. Boller, 19.11.95 Stichworte: Gebaeck, Zwiebel, P10

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Haggis - gefüllter schottischer SchafsmagenHaggis - gefüllter schottischer Schafsmagen
Das Nationalgericht der Schotten ist dagegen eher berüchtigt. Die Rede ist vom Haggis, einem gefüllten Schafsmagen, der in der Regel mit zerstampften Kartoffeln (tatties) und weißen Rüben (neeps) serviert wird.
Thema 13869 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7557 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7397 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |