Rezept Zwiebelduenne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebelduenne

Zwiebelduenne

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18848
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3431 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Mehl
1/8 l Milch
- - Salz
10 g Hefe
50 g Lauwarme Butter
3  Eier
6 El. Sauerrahm
- - Salz
2 El. Mehl
1 Tl. Backpulver
2 gross. Zwiebeln
2  Scheibe Speck oder Schinken
Zubereitung des Kochrezept Zwiebelduenne:

Rezept - Zwiebelduenne
Aus den Zutaten fuer den Boden einen Hefeteig machen und gut gehen lassen. Danach Teig duenn auswellen (ca. 3 mm) und auf ein viereckiges Backblech legen (Rand verdoppeln und gut andruecken). Zutaten fuer den Belag zu einem glatten Teig ruehren und auf den Hefeteig geben. Feingehackte Zwiebeln leicht in Butter anduensten mit Salz und Pfeffer wuerzen. Diese ebenfalls auf den Teig geben. Darueber den kleingeschnittenen Schinken streuen. Die Zwiebelduenne bei mittlerer Hitze (ca. 180 GradC) backen, bis der Teigrand sich gut vom Blech loesen laesst und der Boden hellbraun gebacken ist. Zwiebelduenne sollte moeglichst warm gegessen werden. * Quelle: -Nach Suedwest-Text/24.10.95 Kathrin Rueegg und W. O. Feisst. "Kochen wie im Hotzenwald II" Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Backen, Pikant, Zwiebel, Speck, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 101532 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Kartoffelpuffer mit ApfelmusKartoffelpuffer mit Apfelmus
Spätestens auf den Weihnachtsmärkten werden sie uns wieder in Hülle und Fülle angeboten: Kartoffelpuffer, Rösti, Reibekuchen, Reiberdatschi.
Thema 14048 mal gelesen | 31.08.2008 | weiter lesen
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13179 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |