Rezept Zwiebelbroetchen (Zwiebel Tomaten Paprika Aufstrich)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebelbroetchen (Zwiebel-Tomaten-Paprika-Aufstrich)

Zwiebelbroetchen (Zwiebel-Tomaten-Paprika-Aufstrich)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19446
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4112 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grünkohl-Einkauf !
Wenn sie Grünkohl einkaufen, achten Sie darauf, dass die Blätter schön fest und tiefgrün sind. Gelbliche Blätter sind alt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  Gemuesezwiebeln
4  Tomaten
1  Paprikaschote, rot
1  Paprikaschote, gelb
3 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer; frisch gemahlen
2  Thymianzweige
- - Brot; einige Rundstuecke oder --
1 klein. Stangenweissbrot
3 El. Olivenoel; oder etwas mehr
Zubereitung des Kochrezept Zwiebelbroetchen (Zwiebel-Tomaten-Paprika-Aufstrich):

Rezept - Zwiebelbroetchen (Zwiebel-Tomaten-Paprika-Aufstrich)
1 Rezept reicht fuer 4 bis 8 Personen. Die Zwiebeln schaelen und in kleine Wuerfel schneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, haeuten, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch in gleich grosse Wuerfel schneiden. Paprikaschoten waschen, halbieren und Stengelansaetze und Kerne entfernen. Die Haelften so lange unter den heissen Grill legen, bis die Haut braune Flecken bekommt und Blasen wirft. Dann haeuten und in kleine Wuerfel schneiden. Oel in einem Schmortopf mit dickem Boden erhitzen. Zwiebeln, Paprika- und Tomatenwuerfel hineingeben und unter Ruehren bei maessiger Hitze zu einem dicklichen Brei verkochen. Das dauert etwa 20 Minuten. Mit Salz, Pfeffer und abgezupften frischen Thymianblaettern herzhaft wuerzen. Von der Kochplatte nehmen und abkuehlen lassen. Die Masse entweder in krosse Rundstuecke/Semmeln fuellen oder Weissbrot in Scheiben schneiden und von einer Seite goldgelb roesten, mit Olivenoel bestreichen, Tomaten-Paprika-Masse daraufhaeufen und servieren. * Quelle: Nach Bayerntext Sendung Geniessen Erlaubt/07.01.96 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Backen, Pikant, Paprika, Zwiebel, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11296 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Rotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das KrautRotkohl - Rotkraut oder Blaukraut, Feinschmecker entdecken das Kraut
Bei Kindern ist es vor allem als Zungenbrecher beliebt: Blaukraut bleibt Blaukraut und Brautkleid bleibt Brautkleid. Na? Knoten in der Zunge? Der lässt sich am besten mit einem aromatischen Rotkraut-Gericht lösen
Thema 24215 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Kaki: Gesunde PersimonenKaki: Gesunde Persimonen
Meine erste Begegnung mit der Kaki, die auch Dattelpflaume, Persimone oder Sharonfrucht (eine Züchtungsform aus Israel) genannt wird, fand in Amerika statt.
Thema 12961 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |