Rezept Zwiebel "Pizza" mit Sardellen (Provence)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebel-"Pizza" mit Sardellen (Provence)

Zwiebel-"Pizza" mit Sardellen (Provence)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15034
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5929 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mozzarella läßt sich nicht gut raspeln !
Der weiche Käse kann leicht schmieren und zerfallen, wenn man ihm mit einer Küchenraspel zu Leibe rückt. Frieren Sie den Mozzarella ca. 30 Minuten kurz an - schon funktioniert's ganz einfach.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
350 g Mehl
1 klein. Ei
7 g Backhefe
60 ml lauwarmes Wasser
2 El. Bestes Olivenoel; (1)
2 El. Bestes Olivenoel; (2)
- - Salz
700 g Zwiebeln
3 El. Bestes Olivenoel; (3)
1 klein. Bund Thymian
3  Knoblauchzehen
100 g Schwarze Nizza-Oliven
6  Sardellenfilets in Oel
Zubereitung des Kochrezept Zwiebel-"Pizza" mit Sardellen (Provence):

Rezept - Zwiebel-"Pizza" mit Sardellen (Provence)
Das Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte eine Mulde druecken und das Ei hineinschlagen. In einer kleinen Schuessel die Hefe in lauwarmen Wasser gruendlich verruehren. Olivenoel (1) und Salz zum Mehl geben und alles vermengen, dabei nach und nach die aufgeloeste Hefe hinzufuegen. Den Teig kneten, bis er glatt und locker ist. Zugedeckt bis auf das doppelte Volumen aufgehen lassen. Anschliessend zu einem runden Fladen ausrollen. Eine runde Form mit etwas Olivenoel auspinseln, den Teigfladen hineinlegen, leicht auseinanderdruecken und an den Raendern etwas hochdruecken. Den Teig gleichmaessig mit einer Gabel einstechen. Mit einer Mischung aus etwas Wasser, Salz und Oel (2) bestreichen und 30 Minuten gehen lassen. Die Zwiebeln schaelen, in Scheiben schneiden, mit dem Oel (3) in eine Pfanne geben und bei niedriger Temperatur glasig schwitzen, salzen. Die Zwiebeln gleichmaessig auf dem Teig verteilen, mit den abgezupften Thymianblaettchen und dem in duenne Scheiben geschnittenen Knoblauch bestreuen. Die Oliven gleichmaessig darueber verteilen. Die Sardellenfilets laengs halbieren und strahlenfoermig dazwischenlegen. Die Form auf der mittleren Schiene in den auf 220 GradC vorheizten Ofen schieben und die Pizza etwa 20 Minuten backen, bis der Rand gebraeunt ist. Aus: Spezialitaeten aus der Provence. Blv Verlagsgesellschaft * Quelle: Nach ARD/ZDF 01.04.95 Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 14 Apr 1995 Stichworte: Backen, Pizza, Zwiebel, Sardelle, Frankreich, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15653 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45862 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Holunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße SommertageHolunderblüten - Erfrischender Holunderblütensirup für heiße Sommertage
Der Schwarze Holunder (Sambucus nigra) erfreut uns von Juni bis Juli mit dem Duft und Anblick seiner großen, cremefarbenen Blütendolden, die von zahlreichen nektarsuchenden Insekten besucht werden.
Thema 38200 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |