Rezept Zwiebel sehr vielfaeltig I Info

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info

Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18861
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2406 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Fruehlingszwiebel; ODer
- - Lauchzwiebel; ODer
- - Bundzwiebel
- - Gemuesezwiebel
- - Weisse Zwiebel
- - Kuechenzwiebel; Saatzwiebel
- - Schalotte
- - Perlzwiebel
- - Rote Zwiebel
Zubereitung des Kochrezept Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info:

Rezept - Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info
Die Zwiebel (Alium cepa L.) ist eine unserer wichtigsten und wertvollsten Wuerzpflanzen. Sie zaehlt zu den aeltesten Kulturpflanzen und soll aus den asiatischen Steppengegenden stammen. Die Roemer brachten sie im 1. Jhrdt. n. Chr. nach Germanien. Hier fand sie aber erst seit Ende des Mittelalters groessere Verbreitung, denn es galt bei den Rittern als unfein sie zu essen, sie roch einfach zu stark, nach damaligem Geschmack. Im Volkstum spielte sie noch eine andere Rolle. Um sich z.B. vor Seuchen zu schuetzen haengt man sie in machen Gegenden in des Stall. Kaum zu glauben, aber die uns zu Traenen ruehrende Zwiebel gehoert zu der Familie der Lilien. In unsere Kueche ist sie neben Salz das wichtigste Gewuerz. Einziger Negativpunkt: sie ruehrt zu Traenen. Dafuer sorgt das enthaltene aetherische Oel, das sie vor Pilzbefall und Kleintieren schuetzt. Kleine Abhilfen gegen Traenen sind das Uebergiessen kurz vor dem Schaelen mit kochendem, oder das Schaelen unter fliessendem Wasser. Beim Kleinschneiden das Messer dann immer wieder in kaltes Wasser tauchen. Manche Leute benutzen beim Schneiden auch eine Skibrille. Es gibt zahlreiche Sorten, aber die bekannteste ist die Saat- oder Kuechenzwiebel. Zwiebeln werden das ganze Jahr ueber angeboten. Ab September beginnt die hiesige Ernte. Fruehlings-, Lauch- oder Bundzwiebeln gibt es in der Zeit von April bis August. Sieben Zwiebeln und ihre Verwendung im Ueberblick: * Kuechenzwiebel - unsere gelbbraune Alltagszwiebel ist die schaerfste ihrer Art. - zum Wuerzen von Fleischteigen, Suppen und Saucen. * Fruehlingszwiebel - Eine kleine Zwiebel, die im Bund mit Gruen angeboten wird. Bei ihr kann man bis auf das Wurzelende alles essen. ~ Roh in Salat oder Quark. * Gemuesezwiebel - Die groesste der Familie wiegt zwischen 250 und 600 g. Sie schmeckt mild und leicht suess. - Ideal zum Fuellen oder ueberall dort, wo viele Zwiebeln gebraucht werden, z.B. Zwiebelkuchen. * Weisse Zwiebel - eine sehr aromatische und saftige Zwiebel, die nicht allzu scharf schmeckt. - roh in Salaten oder auf Mettbrot. * Schalotte - Hier sitzen 2-3 Zwiebelchen unter einer roetlich-braunen Schale. Sie sind sehr fein und wuerzig im Geschmack. - gut zum Einlegen in einem suesssauren Sud. Passt zu Fisch- und Fleischgerichten. * Quelle: zusammengetragen von A. Bendig Stichworte: Gemuese, Frisch, Zwiebel, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Toast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaftToast Hawaii - schnell, leicht und schmackhaft
Einen Hauch weite Welt brachte er in die biederen 50er-Jahre-Küchen und verband angesichts der damaligen Hausmannskost geradezu kühn Süßes mit Salzigem: der Toast Hawaii.
Thema 29278 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?Wasser, Fruchtsaft oder Limo - welcher Durstlöscher darf es sein?
1,5 Liter am Tag sind das Minimum - wer intensiv Sport treibt und dementsprechend schwitzt, darf gerne noch einige Milliliter drauflegen, um wenigstens die Zwei-Liter-Marke zu erreichen.
Thema 2648 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Was koche ich heute ?Was koche ich heute ?
Wie oft haben Sie sich das schon gefragt? Mir ging es ebenso! Oft habe ich auch meinen Mann gefragt Was soll ich denn kochen? Als Antwort bekommt man ja doch immer nur die eine Aussage: Ach, koch doch irgend etwas!
Thema 326952 mal gelesen | 22.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |