Rezept Zwiebel sehr vielfaeltig I Info

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info

Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18861
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2352 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucker in der Käseglocke !
Legen Sie ein Stück Würfelzucker mit unter die Käseglocke. Der Käse bleibt länger frisch und schimmelt auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Fruehlingszwiebel; ODer
- - Lauchzwiebel; ODer
- - Bundzwiebel
- - Gemuesezwiebel
- - Weisse Zwiebel
- - Kuechenzwiebel; Saatzwiebel
- - Schalotte
- - Perlzwiebel
- - Rote Zwiebel
Zubereitung des Kochrezept Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info:

Rezept - Zwiebel - sehr vielfaeltig I - Info
Die Zwiebel (Alium cepa L.) ist eine unserer wichtigsten und wertvollsten Wuerzpflanzen. Sie zaehlt zu den aeltesten Kulturpflanzen und soll aus den asiatischen Steppengegenden stammen. Die Roemer brachten sie im 1. Jhrdt. n. Chr. nach Germanien. Hier fand sie aber erst seit Ende des Mittelalters groessere Verbreitung, denn es galt bei den Rittern als unfein sie zu essen, sie roch einfach zu stark, nach damaligem Geschmack. Im Volkstum spielte sie noch eine andere Rolle. Um sich z.B. vor Seuchen zu schuetzen haengt man sie in machen Gegenden in des Stall. Kaum zu glauben, aber die uns zu Traenen ruehrende Zwiebel gehoert zu der Familie der Lilien. In unsere Kueche ist sie neben Salz das wichtigste Gewuerz. Einziger Negativpunkt: sie ruehrt zu Traenen. Dafuer sorgt das enthaltene aetherische Oel, das sie vor Pilzbefall und Kleintieren schuetzt. Kleine Abhilfen gegen Traenen sind das Uebergiessen kurz vor dem Schaelen mit kochendem, oder das Schaelen unter fliessendem Wasser. Beim Kleinschneiden das Messer dann immer wieder in kaltes Wasser tauchen. Manche Leute benutzen beim Schneiden auch eine Skibrille. Es gibt zahlreiche Sorten, aber die bekannteste ist die Saat- oder Kuechenzwiebel. Zwiebeln werden das ganze Jahr ueber angeboten. Ab September beginnt die hiesige Ernte. Fruehlings-, Lauch- oder Bundzwiebeln gibt es in der Zeit von April bis August. Sieben Zwiebeln und ihre Verwendung im Ueberblick: * Kuechenzwiebel - unsere gelbbraune Alltagszwiebel ist die schaerfste ihrer Art. - zum Wuerzen von Fleischteigen, Suppen und Saucen. * Fruehlingszwiebel - Eine kleine Zwiebel, die im Bund mit Gruen angeboten wird. Bei ihr kann man bis auf das Wurzelende alles essen. ~ Roh in Salat oder Quark. * Gemuesezwiebel - Die groesste der Familie wiegt zwischen 250 und 600 g. Sie schmeckt mild und leicht suess. - Ideal zum Fuellen oder ueberall dort, wo viele Zwiebeln gebraucht werden, z.B. Zwiebelkuchen. * Weisse Zwiebel - eine sehr aromatische und saftige Zwiebel, die nicht allzu scharf schmeckt. - roh in Salaten oder auf Mettbrot. * Schalotte - Hier sitzen 2-3 Zwiebelchen unter einer roetlich-braunen Schale. Sie sind sehr fein und wuerzig im Geschmack. - gut zum Einlegen in einem suesssauren Sud. Passt zu Fisch- und Fleischgerichten. * Quelle: zusammengetragen von A. Bendig Stichworte: Gemuese, Frisch, Zwiebel, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Suppen und Suppenbars - einfach leckerSuppen und Suppenbars - einfach lecker
Immer häufiger findet man in deutschen Städten Suppenbars, die eine tolle Alternative zu üblichen Mittagsmenüs darstellen. Zudem sind frische Suppen sehr gesund und lecker.
Thema 4175 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Ostern - Ein Osterlämmchen zum BackenOstern - Ein Osterlämmchen zum Backen
Keine Bange - für dieses Osterlämmchen muss kein Tier getötet werden. Denn das klassische Osterlamm liegt nicht in den Vitrinen einer Fleischerei, sondern in den Schaufenstern der Bäckereien. Es sieht nicht nur süß aus, sondern schmeckt auch süß.
Thema 6614 mal gelesen | 04.02.2008 | weiter lesen
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 3018 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.10% |