Rezept Zwetschgenkuchen mit Mandelteig

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwetschgenkuchen mit Mandelteig

Zwetschgenkuchen mit Mandelteig

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16775
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5007 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Auberginen schälen – oder nicht? !
Eine sehr gute Faustregel: Wenn die Auberginen in kurzer Zeit fertig gedünstet sein sollen, schäle man sie vorher. Andernfalls, wenn es nicht eilt, ist Schälen nicht nötig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
950 g Zwetschgen
150 g Weizen mit
3  Nelken fein gemahlen
2 Tl. Weinsteinbackpulver
1/4 Tl. Zimt
1 El. Karob
125 g Weiche Butter
100 g Vollrohrzucker
3  Eier
150 g Mandeln, fein gerieben
- - Vollkornbroesel fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Zwetschgenkuchen mit Mandelteig:

Rezept - Zwetschgenkuchen mit Mandelteig
Die Form einfetten und mit Broeseln ausstreuen. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Fruchthaelften mit einem spitzen Messer laengs 2-3 cm tief einschneiden. Das Mehl mit Backpulver, Zimt und Karob mischen. Die Butter mit dem Zucker cremig ruehren. Die Eier und die Mandeln abwechselnd dazugeben und alles zu einer Schaummasse ruehren. Zuletzt das Mehl kurz unterruehren. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig in die Form fuellen und verstreichen. Die Zwetschgen dicht nebeneinander etwa bis zur Haelfte senkrecht in den Teig stecken. Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten 45-50 Minuten backen. Dann auf einem Kuchengitter voellig auskuehlen lassen. * Quelle: Kraut und Rueben 09/93 -erfasst von Diana Drossel 2:2452/117.33 Stichworte: Backen, Kuchen, Mandel, Zwetschge, September, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5588 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Speiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparenSpeiseeis im Vergleich, und dabei noch Kalorien sparen
Speiseeis lieben Groß und Klein. Je höher die Außentemperaturen steigen, desto größer die Lust auf den kühlen Genuss, ob am Stil oder als frisch gestochene Kugel, im Becher oder im Hörnchen.
Thema 4524 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 5843 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |