Rezept Zwetschgenkonfitüre mit karamelisierten Walnüssen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwetschgenkonfitüre mit karamelisierten Walnüssen

Zwetschgenkonfitüre mit karamelisierten Walnüssen

Kategorie - Marmeladen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 864
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9557 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Leckere Möhren !
Gekochte Möhren schmecken besser, wenn man zum Kochwasser etwas Apfelsaft gibt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Zwetschgen, entsteint gewogen
1 kg Gelierzucker
1  Zitrone
2 El. Zwetschgenwasser
80 g Walnusskerne
2 El. Zucker
Zubereitung des Kochrezept Zwetschgenkonfitüre mit karamelisierten Walnüssen:

Rezept - Zwetschgenkonfitüre mit karamelisierten Walnüssen
Walnuesse in einer trockenen Pfanne leicht anroesten, mit Zucker bestreuen und erhitzen, bis er schmilzt und hellbraun karamelisiert. Zwetschgen waschen, entsteinen und vierteln. Obst, Gelierzucker und Zitronensaft in einem grossen Topf vermischen, aufkochen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Zum Schluss das Zwetschgenwasser und die Walnuesse unterruehren. Heiss in vorbereitete Twist-off-Glaeser fuellen und verschliessen. Waehrend des Abkuehlens die Glaeser oefter umdrehen, damit sich die Zutaten besser vermischen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21848 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7656 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Mönchsbart - ein italienisches GemüseMönchsbart - ein italienisches Gemüse
Als Roscano Agretto oder Agretti, Barba di frate oder Barba dei frati und Liscari sativa kennt man die Pflanze in Italien, wo sie von Gourmets gern verspeist wird, besonders in der Toskana ist sie auf dem Markt zu finden.
Thema 37128 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |