Rezept Zwetschenkuchen mit Buttercreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zwetschenkuchen mit Buttercreme

Zwetschenkuchen mit Buttercreme

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3315
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4549 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wenn ein Korkenzieher fehlt !
Lassen Sie heißes Wasser über den Flaschenhals laufen. Die erwärmte Luft unter dem Korken drückt diesen heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  unbeh. Zitrone
125 g Weizenmehl (Type 405)
2  gestr. Tl Backpulver
125 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Sp./Schuss Salz
2  Eier
- - Fett für die Form
1/4 l Milch
1/2 Kart. Puddingpulver Vanille- Geschmack (20g)
1 El. Zucker
50 g Butter
1 kg Zwetschen
2  Bl. weiße Gelatine
3  Bl. rote Gelatine
1  Zitrone
200 ml Wasser
50 ml roter Portwein
60 g Zucker
Zubereitung des Kochrezept Zwetschenkuchen mit Buttercreme:

Rezept - Zwetschenkuchen mit Buttercreme
Der Teig: 1. Zitrone waschen und trockenreiben. Schale abreiben. 2. Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Fett, Zucker, Salz, Eier und Zitronenschale zugeben. Mit dem Rührbesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. 3. Eine Springform (26 cm Y) am Boden fetten. Teig einfüllen und mit einem Teigschaber glattstreichen. 4. Im vorgeheizten Backofen 175° auf dem Rost, 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten backen. Form herausnehmen. Springformrand entfernen. Boden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Creme: 1. Von der Milch 4 El abnehmen, Puddingpulver und Zucker einrühren. 2. Restliche Milch zum Kochen bringen. Von der Kochstelle nehmen. Das angerührte Puddingpulver dazugeben und unter Rühren aufkochen lassen. 3. Pudding in eine Schüssel geben und abkühlen lassen. Dabei ab und zu umrühren, damit sich keine Haut bildet. 4. Butter cremig schlagen. Den kalten Pudding eßlöffelweise unterrühren. 5. Die Creme auf den gebackenen Rührteigboden streichen, dabei außen einen 2 cm breiten Rand frei lassen. Kalt stellen und die Creme fest werden lassen. Der Belag: 1. Die Zwetschen waschen, gut abtropfen lassen und entsteinen. 2. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen. 3. Zitronen halbieren und auspressen. Wasser, Portwein, Zitronensaft und Zucker aufkochen. Zwetschen 2-3 Minuten darin dünsten. Auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Zwetschen abkühlen lassen. 4. Gelatine ausdrücken und in dem warmen Saft auflösen. Kalt stellen. 5. Rührteigboden vom Springformboden lösen und auf eine Tortenplatte setzen. Springformrand oder Tortenring umlegen. Mit Zwetschen kreisförmig von außen nach innen belegen. Sobald der Guß zu gelieren beginnt, über die Zwetschen verteilen. Kalt stellen. Guß fest werden lassen. Springformrand oder Tortenring entfernen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4616 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen
Kohl - das gesunde WintergemüseKohl - das gesunde Wintergemüse
Wenn es draußen stürmt und schneit, ist eine Erkältung nicht weit. Zum Glück können wir vorbeugen, in dem wir unsere Immunabwehr stärken. Robusten Naturen gelingt das mit wechselwarmen Duschen und viel Frischluft.
Thema 6976 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Picknick - mit dem Picknickkorb ins GrünePicknick - mit dem Picknickkorb ins Grüne
Ein besonderes Ferienerlebnis für Kinder ist mit dem Fahrrad auf große Reise zu gehen. Papa checkt die Fahrräder noch mal durch und Mama richtet den Picknickkorb für das leibliche Wohlergehen. Mutter Natur hat eingeladen.
Thema 16098 mal gelesen | 30.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |