Rezept Zuppa Di Orzo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zuppa Di Orzo

Zuppa Di Orzo

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10998
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4722 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überbackenes Gemüse !
Gemüse, das noch überbacken werden soll, darf nicht zu lange gegart werden. Das Gemüse ist sonst zum Schluss viel zu weich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Gerste
25 g Butter
1  Zwiebel
1  Karotte
1  Stange Staudensellerie
100 g Roher Schinken oder durchwachsener Speck
1 1/2 l Gefluegelbruehe
1  Lorbeerblatt
7 El. Sahne
40 g Parmesan-Kaese
- - Salz
- - Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Zuppa Di Orzo:

Rezept - Zuppa Di Orzo
Die Gerste fuer 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Die Butter in einem grossen Topf zerlassen, die geschaelten und gehackten Zwiebel, die geschaelte und in Scheiben geschnittene Karotte sowie den in Stuecke geschnittene Sellerie hineingeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten duensten. Den in Streifen geschnittenen Schinken, die Gerste die Gefluegelbruehe und das Lorbeerblatt zufuegen und die Suppe zugedeckt etwa eineinhalb Stunden mehr ziehen als kochen lassen. Zum Schluss die Sahne und den geriebenen Parmesan-Kaese einruehren und mit Salz und Pfeffer kraeftig abschmecken. Das Lorbeerblatt herausnehmen und die Suppe heiss servieren. * Quelle: Das Mosaik Kochbuch Italien, Mosaik Verlag GmbH, 1983, ISBN 3-570-01092-9 erfasst von Stefan Kaempfen 2:301/406.7 (18.07.94) Stichworte: Italien, Suppe, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16340 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Nouvelle Cuisine, das Auge isst mitNouvelle Cuisine, das Auge isst mit
Wer in einem feinen Restaurant nach der Bestellung eines edlen Menüs riesige Teller von einem frackgekleideten Ober mit aufwändigem Ritual serviert bekommt, und sich dann gezwungen fühlt, auf dem riesigen Gedeck quasi mit der Lupe nach der einen grünen Spargelspitze mit einem Scheibchen Ei und einem Teelöffelchen Lachskaviar zu suchen, der begegnet der Nouvelle Cuisine.
Thema 8690 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Feine Nachspeisen - Mousse,  Parfait  oder SouffleFeine Nachspeisen - Mousse, Parfait oder Souffle
Alle drei Dessert-Spezialitäten haben eines gemeinsam, sie sind köstlich, wunderbar leicht und fein im Geschmack. Nur haben sie es auch in sich, durch Eier und Sahne sind sie schon gehaltvoll - aber trotzdem eine Sünde wert!
Thema 14051 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |