Rezept Zuppa di Funghi Suppe mit Waldpilzen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zuppa di Funghi - Suppe mit Waldpilzen

Zuppa di Funghi - Suppe mit Waldpilzen

Kategorie - Suppe, Pilz, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27937
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4497 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Teigkneten - aber sauber !
Nehmen Sie eine große, saubere Plastiktüte und kneten den Teig darin. Er klebt nicht an den Händen und trocknet auch nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg Waldpilze, gemischt
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Olivenoel
25 g Speck, fett, gehackt
2  Knoblauchzehen, gehackt
1 mittl. Zwiebel, fein geschnitten
1 l Gemuesebruehe
1 El. Tomatensauce
100 g Parmesan, frisch gerieben
50 g Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Zuppa di Funghi - Suppe mit Waldpilzen:

Rezept - Zuppa di Funghi - Suppe mit Waldpilzen
Die Pilze mit einem feuchten Schwamm abreiben, fein schneiden und mit Salz bestreut in einem Kuechensieb 2-3 Stunden stehen lassen. Wenn getrocknete Pilze verwendet werden, diese 15 Minuten in wenig warmem Wasser einweichen, dann abgiessen. Das Oel erhitzen und Speck (falls gewuenscht), Knoblauch und Zwiebeln darin glasig duensten. Die Gemuesebruehe hinzugiessen und aufkochen. Tomatensauce und Pilze beigeben (getrocknete Pilze etwas frueher) und 20 Minuten kochen. Vor dem Servieren den Kaese in die Suppe ruehren, nachwuerzen und die Petersilie darueberstreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feinkost der verleckerte Mensch alles über feinkostFeinkost der verleckerte Mensch alles über feinkost
Vor 200 Jahren galt man seinen Mitmenschen hierzulande als höchst leckerhaft wenn man nach leckeren Speisen begierig war.
Thema 9191 mal gelesen | 27.04.2007 | weiter lesen
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 12431 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Absinth die grüne Fee Extrait de AbsinthAbsinth die grüne Fee Extrait de Absinth
Absinth - Grüne Fee nannte man ihn in Frankreich, zur „grünen Stunde“ am Spätnachmittag zwischen vier und sechs Uhr trank man ihn, der Maler Pablo Picasso wählte ihn als Sujet für einige Kunstwerke, und die Bohéme liebte ihn.
Thema 13631 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |