Rezept Zuckermaisgratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zuckermaisgratin

Zuckermaisgratin

Kategorie - Gemuese, Gratin, Mais Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25490
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2249 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Holunderbeere !
Holunderbeeren darf man nur gegocht essen!!gegen Rheuma, Bronchitis, Gichtund Grippe

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 gross. Maiskolben
4 mittl. Feste Tomaten
1  Gruene Peperoni
1  Peperoncino
1 mittl. Zwiebel
100 g Magere Bratspecktranchen
4  Eier
1 dl Milch
1 dl Creme freche
50 g Gruyere; gerieben
- - Butterflocken
- - Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 37/99 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Zuckermaisgratin:

Rezept - Zuckermaisgratin
Die Maiskolben von den Blaettern und Faeden befreien. Die Kolben in ungesalzenem (!) Wasser fuenf bis acht Minuten kochen. Abschuetten und kalt abschrecken. Dann die Kolben auf den Stielansatz stellen und die Koerner von der Spitze her mit einem scharfen Messer abschneiden. Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, schaelen, quer halbieren, entkernen und klein wuerfeln. Peperoni und Peperoncino halbieren und entkernen. Die Peperoni klein wuerfeln. Den Peperoncino in feinste Streifchen schneiden. Die Zwiebel schaelen und hacken. Den Bratspeck in feine Streifen schneiden. In einer beschichteten Bratpfanne im eigenen Fett leicht roesten. Dann Peperoni, Peperoncino und Zwiebel beifuegen und unter Wenden vier bis fuenf Minuten duensten. Leicht abkuehlen lassen. Dann die Maiskoerner und die Tomatenwuerfel untermischen. Alles in eine gut ausgebutterte Gratinform geben. Eier, Milch, Creme fraiche und Gruyere gut verquirlen. Ueber die Gratinzutaten geben. Alles mit Butterflocken belegen. Den Maisgratin im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille waehrend fuenfundzwanzig bis dreissig Minuten goldbraun backen. Heiss servieren. Als Beilage passen Salzkartoffeln und/oder ein gruener Salat. :Fingerprint: 21064873,101318767,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudelsalat - Salate zum GrillenNudelsalat - Salate zum Grillen
Neben dem Kartoffelsalat findet ein weiterer typischer Sommer-Salat auf vielen Partys und Privatveranstaltungen regelmäßig sein Plätzchen. Ich spreche vom Nudelsalat. Jeder kennt die Nudel in allen möglichen Formen von der italienischen Küche her.
Thema 16278 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Kaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum ErfrischenKaltschalen - Eisgekühlte Suppen zum Erfrischen
Wenn die ersten heißen, schwülen Tage im Anmarsch sind, nimmt die Lust auf langes Stehen vor dampfenden Kochtöpfen ebenso ab wie der Appetit auf schwere, gebratene Hausmanns-Gerichte. Wie wär’s da mit einer Kaltschale?
Thema 9151 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Weintrauben gekocht oder als Dessert mit RezeptideenWeintrauben gekocht oder als Dessert mit Rezeptideen
In der Hitliste der beliebtesten Obstsorten haben die Weintrauben die Birnen hinter sich gelassen und einen sauberen fünften Platz ergattert.
Thema 7498 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |