Rezept Zucker süße Versuchung Info

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucker - süße Versuchung - Info

Zucker - süße Versuchung - Info

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22994
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2839 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knochenbrühe !
Knochen für Brühe immer in kaltem, leicht gesalzenem Wasser aufsetzen. Vorher ausgelöste Knochen von Koteletts, Braten oder Huhn nicht wegwerfen. Entweder gleich für eine Suppe auskochen oder einfrieren und sammeln; später für Brühe oder Eintopf verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Zucker - süße Versuchung - Info:

Rezept - Zucker - süße Versuchung - Info
* Grümmel-Kandis - ist ein kleingebrochener, sehr geschmackvoller Kandis mit starkem Karamelgeschmack. Er ist besonders gut zum Backen und Aromatisieren von Desserts und Früchten geeignet. * Hagelzucker - er ist grobkörnig und aus vielen kleinen Zuckerkristallen zusammengesetzt. Bei Gemackteilen aus Hefe- oder Mürbeteig schafft er das dekorative Bild. Seinen Namen verdankt er seinem hagelkornähnlichen Aussehen. * Zuckerhut - unerläßlich für die Feuerzangenbowle. Er besteht aus kegelförmig gepreßter Raffinade. * Einmachzucker - auch unter dem Begriff Gelierzucker gebannt. Er süßt und geliert zugleich und ist etwas gröber kristallisiert. Die großen Kristalle lösen sich langsamer auf als kleine. Dadurch wird beim Einkochen die Schaumbildung vermieden. Geeignet für die Zubereitung von Marmeladen und Gelees, auch für Kompott, da der Saft sämiger wird und besonders fruchtig schmeckt. Haltbarkeit Zucke ist unbegrenzt haltbar. Er verliert auch nach längerer Lagerzeit weder Süßkraft noch Streufähigkeit. Allerdings muss er trocken aufbewahrt werden. Bei Gelierzucker sollten Sie aber das Mindesthaltbarkeitsdatum beachten, da die Gelierfähigkeit nachläßt. Empfänger von Zucker in der Produktion 1993/94: Haushaltszucker 21 % Verarbeitungszucker: : Getränke 25 % MMMMM------------------------Fortsetzung------------------------------

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Alles über echte und falsche HasenbratenAlles über echte und falsche Hasenbraten
Ob Hase, falscher Hase, Dachhase oder Osterhase – kaum rückt das Osterfest näher, schon ist der Hase wieder in aller Munde. Doch nicht überall, wo „Hase“ draufsteht, steckt auch Hase drin.
Thema 4788 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Der Speisewagen - reisen und speisenDer Speisewagen - reisen und speisen
Den Luxus, sich während der Zugfahrt einen kleinen Imbiss oder eine opulente Mahlzeit gönnen zu können, gibt es seit 1868. Damals wurde auf der amerikanischen Chicago & Dalton Railroad der erste Speisewagen der Welt in Betrieb genommen.
Thema 3423 mal gelesen | 03.07.2009 | weiter lesen
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 29629 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |