Rezept Zucker suesse Versuchung Info (Teil 2)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucker - suesse Versuchung - Info (Teil 2)

Zucker - suesse Versuchung - Info (Teil 2)

Kategorie - Zucker Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18846
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2546 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Forelle blau !
Karpfen oder Forelle blau gelingt nur, wenn Sie die weiche Schleimschicht auf der Haut nicht verletzen. Diese Schicht ist es nämlich, die durch den Essig blau gefärbt wird. Darum sollten Sie den Fisch auch nicht von außen salzen, da das Salz die empfindliche Außenschicht zerkratzen würde.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Zucker - suesse Versuchung - Info (Teil 2):

Rezept - Zucker - suesse Versuchung - Info (Teil 2)
* Gruemmel-Kandis - ist ein kleingebrochener, sehr geschmackvoller Kandis mit starkem Karamelgeschmack. Er ist besonders gut zum Backen und Aromatisieren von Desserts und Fruechten geeignet. * Hagelzucker - er ist grobkoernig und aus vielen kleinen Zuckerkristallen zusammengesetzt. Bei Gemackteilen aus Hefe- oder Muerbeteig schafft er das dekorative Bild. Seinen Namen verdankt er seinem hagelkornaehnlichen Aussehen. * Zuckerhut - unerlaesslich fuer die Feuerzangenbowle. Er besteht aus kegelfoermig gepresster Raffinade. * Einmachzucker - auch unter dem Begriff Gelierzucker gebannt. Er suesst und geliert zugleich und ist etwas groeber kristallisiert. Die grossen Kristalle loesen sich langsamer auf als kleine. Dadurch wird beim Einkochen die Schaumbildung vermieden. Geeignet fuer die Zubereitung von Marmeladen und Gelees, auch fuer Kompott, da der Saft saemiger wird und besonders fruchtig schmeckt. Haltbarkeit Zucke ist unbegrenzt haltbar. Er verliert auch nach laengerer Lagerzeit weder Suesskraft noch Streufaehigkeit. Allerdings muss er trocken aufbewahrt werden. Bei Gelierzucker sollten Sie aber das Mindesthaltbarkeitsdatum beachten, da die Gelierfaehigkeit nachlaesst. Empfaenger von Zucker in der Produktion 1993/94: Haushaltszucker 21 % Verarbeitungszucker: : Getraenke 25 % : Suesswaren 21 % : Dauerbackwaren, Naehrmittel 9 % : Baeckereien, Konditoreien 4 % : Milchprodukte, Speiseeis 6 % : Marmelade, Obstkonserven 6 % : Sonstige 8 % Stichworte: Zucker, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Grundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werdenGrundnahrungsmittel und Gentechnik, wie Nahrungsmittel verändert werden
Zu den Grundnahrungsmitteln des Menschen gehören verschiedene Getreidesorten. Weizen und Mais sind beliebte Kandidaten für die gentechnische Veränderung.
Thema 5354 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 38592 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Ananas süß und erfrischend, die Frucht aus der FerneAnanas süß und erfrischend, die Frucht aus der Ferne
Das Schälen einer frischen Ananas ist eine Angelegenheit, bei der schon so mancher Hobby-Koch verzweifelt ist – vor allem dann, wenn die dicke Hülle einen enttäuschenden Fund preisgab.
Thema 9484 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |