Rezept Zucchinisalat mit Walnuessen und gebratenem Kalbsbries

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchinisalat mit Walnuessen und gebratenem Kalbsbries

Zucchinisalat mit Walnuessen und gebratenem Kalbsbries

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28164
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2558 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geruchsfresser !
Hände verlieren den Fischgeruch, wenn man sie mit Essig oder Salz abreibt. Fischgeruch beim Kochen wird durch Essig im Sud gemildert. Etwas Sesamöl tut es auch. Um die Bratpfanne von Fischgeruch zu befreien, streue man reichlich Salz in die Pfanne, gieße heißes Wasser darüber und lasse die Pfanne einige Zeit stehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
2  Zucchini
16  Walnuesse
- - Weinessig
- - Himbeeressig
- - Walnussoel
- - Salz
- - Pfeffer
800 g Kalbsbries
1  Zwiebel
1  Lorbeerblatt
2  Nelken
- - Essig fuers Kochwasser
80 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
- - Mehl zum Wenden
3  Tomaten: abgezogen in Filets
Zubereitung des Kochrezept Zucchinisalat mit Walnuessen und gebratenem Kalbsbries:

Rezept - Zucchinisalat mit Walnuessen und gebratenem Kalbsbries
Die Zucchini waschen und mit der Schale in Julienne schneiden. In einer Schuessel mit den Gewuerzen und dem Essig zu einem Salat anmachen. Zuletzt das Walnussoel dazugeben. Die Walnuesse grob zerkleinern und untermischen. Fuer das gebratene Kalbsbries die Briesstuecke eine Stunde in kaltes Wasser legen. Falls noetig, die Blutreste nochmals auswaschen. Frisches Wasser etwas mit Essig saeuern, mit gespickter Zwiebel und Salz zum Kochen bringen. Sobald die Fluessigkeit zu sprudeln beginnt, Briesstuecke hineinlegen und bei schwacher Hitze (ca.60oC) ungefaehr 20 Minuten pochieren. Rausnehmen und nach dem Abkuehlen die aeusseren Bindehaeute entfernen und in Scheiben schneiden. Das Bries wuerzen, leicht mehlieren und in Butter braten. Den huegelartig angerichteten Salat mit dem Bries umlegen und mit abgezogenen Tomatenfilets garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?Brotbackautomat: Kostengünstig Brot backen?
Gesunde Ernährung liegt absolut im Trend. Und da möchte man natürlich auch beim Brot wissen, was drin ist. Mit einem Brotbackautomat gelingt vollautomatisch jedes gewünschte Brot. Das schmeckt nicht nur besonders gut, sondern schont auch noch den Geldbeutel.
Thema 4356 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Die PetersilienwurzelDie Petersilienwurzel
Laut Homer - dem großen abendländischen Dichter - zogen die griechischen Schlachtrösser erst in den Kampf, nachdem sie sich mit Petersilienwurzeln gestärkt hatten.
Thema 9014 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Sommelier - vom Mundschenk zum WeinkennerSommelier - vom Mundschenk zum Weinkenner
Die erste Erwähnung eines vergleichbaren Berufes findet sich schon in der Bibel. In der Genesis wird der Mundschenk des Pharaos erwähnt.
Thema 6894 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |