Rezept Zucchinigemüse mit Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchinigemüse mit Garnelen

Zucchinigemüse mit Garnelen

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25011
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3128 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrank-Strategie !
Frisches Obst und Gemüse nie in verschlossenen Tüten oder Dosen in den Kühlschrank stellen. So verderben pflanzliche Stoff schneller, weil die Fäulnisgase nicht entweichen können. Verwenden Sie durchlöcherte Beutel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g rohe Garnelenschwänze,
2 El. Olivenöl,
1 klein. Zweig Rosmarin,
1  Knoblauchzehe,
500 g kleine Zucchini,
2  Tomaten, (150 g)
1  Möhre, (150 g)
2  Schalotten, (50 g)
3 El. Olivenöl,
20  kleine, schwarze Oliven,
- - Salz,
- - weißer Pfeffer aus der Mühle,
1 El. Zitronensaft, evtl. mehr
1 El. gehackte Petersilie,
1  Ciabata Weißbrot, (250 g)
50 g Krebs- oder Kräuterbutter,
2 El. kleine Kapern,
Zubereitung des Kochrezept Zucchinigemüse mit Garnelen:

Rezept - Zucchinigemüse mit Garnelen
Pikant gewuerzte Wuerfel von Tomaten, knackige Moehren und mildaromatische Oliven: leichter Lunch im Handumdrehen. Delikater Mix auf Italienischer Art: Gabelbissen und Krabben. 1) Fuer die Garnelen den Rosmarinzweig mit kaltem Wasser abbrausen, abtropfen lassen und trockentupfen. Knoblauchzehe schaelen und hacken. Garnelenschwaenze unter fliessendem Wasser kurz waschen und trockentupfen. Die zwei El Olivenoel in beschichteter Pfanne nicht zu stark erhitzen, Rosmarin und Knoblauch hinzugeben und unter oefterem Wenden in fuenf bis acht Minuten braten. Herausnehmen, zugedeckt warm stellen, Rosmarinzweig und Knoblauch entfernen. 2) Fuer das Gemuese die Zucchini putzen, waschen, und der Laenge nach in Scheiben hobeln. Eineinhalb Liter Wasser aufkochen, Zucchinischeiben einlegen und eine Minute sieden. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Wasser nochmals aufkochen, Tomaten kurz eintauchen, Herausnehmen, Haut auf der dem Bluetenansatz entgegengesetzter Seite kreuzweise einritzen und abziehen. Tomaten vierteln, Stielansatz und Kerne entfernen, Fruchtfleisch kleinschneiden. 3) Moehre und Schalotten schaelen, kleinwuerfeln. Die drei El Olivenoel in die Pfanne giessen, nicht zu stark erhitzen. Moehre und Schalotten dazugeben, fuenf Minuten duensten. Unterdessen Garnelenschwaenze schaelen, vom schwarzen Darmfaden befreien. Mit Zucchinistreifen, Tomatenwuerfeln und Oliven in die Pfanne geben, einmal durchschwenken, salzen und pfeffern. Zitronensaft und Petersilie hinzufuegen zehn Minuten ziehen lassen. 4) In der Zwischenzeit Ofen auf 150°C vorheizen. Ciabata zu Scheiben schneiden, mit Krebs oder Kraeuterbutter bestreichen und mit Kapern belegen. Im Ofen aufbacken, bis die Butter zerlaufen ist, zum Garnelen-Ragout servieren. Tip: Als Beilage zum Ragout schmeckt ein Risotto, mit Basilikum, Oregano und einem Schuss Weisswein wuerzig-pikant abgeschmeckt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und VollkornbrotVollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und Vollkornbrot
Heutzutage kann schon jedes Kind wissen, wie man sich gesund ernährt. Nur scheitert es nicht selten an der Umsetzung, denn letztlich essen die Kinder das, was ihnen die Eltern vorsetzen.
Thema 8799 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Wenn Lebensmittel gefährlich werden!Wenn Lebensmittel gefährlich werden!
Wir alle wissen, Obst und Gemüse sind gesund, je mehr man davon isst, desto besser. Chips und Co sind Dickmacher und sollten dagegen nur in kleinen Mengen gegessen werden.
Thema 4473 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?ESL-Milch - so gut wie ihr Ruf?
Nun ist es amtlich. Die ESL-Milch verdrängt nach und nach die herkömmliche, pasteurisierte Frischmilch aus den Regalen. Bis zu vier Wochen soll die Milch haltbar sein. Aber ist das gesund?
Thema 4067 mal gelesen | 06.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |