Rezept Zucchinibluetensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchinibluetensuppe

Zucchinibluetensuppe

Kategorie - Bluete, Suppe, Zucchini Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27366
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2746 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Feine Tomatensuppe !
Verfeinern Sie Ihre Tomatensuppe mit Milch oder Sahne. Gießen Sie die Suppe in die Sahne und nicht umgekehrt, da sie sonst leicht gerinnt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Zucchini
100 g Zucchiniblueten
30 g Fruehlingszwiebel
2  Knoblauchzehen
1  Japaleno-Chili a 15 g
30 g Butter
1 El. Kraeuter; gehackt (Petersilile, Thymian, Estragon)
800 ml Gefluegelfond
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Creme fraiche
200 g Haehnchenbrustfilet
120 g Champignons
50 g Zucchiniblueten
30 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Petersilie; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Zucchinibluetensuppe:

Rezept - Zucchinibluetensuppe
Die Zucchini waschen, trocknen, jeweils von Bluete- und Stielansatz befreien und in gleichmaessige, nicht zu grosse Stuecke schneiden. Aus den Blueten den Bluetenstempel bzw. die Staubgefaesse entfernen. Dazu bei offenen Blueten Stempel oder Staubgefaesse mit einer Kuechenschere heraustrennen, dann den Kelch mit dem Stielansatz abschneiden. Geschlossene Blueten brauchen nicht geoeffnet zu werden; man haelt die Bluete mit einer Hand fest und dreht mit der anderen den Kelch mitsamt Bluetenstempel oder Staubgefaessen einfach heraus. Die so vorbereiteten Blueten quer in duenne Streifen schneiden. Fruehlingszwiebel putzen und in duenne Ringe, den Knoblauch schaelen und in Scheiben schneiden. Chilischote halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewaende entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Die Butter zerlassen, Fruehlingszwiebeln und Knoblauch darin farblos anschwitzen, die Chilistreifen unterruehren. Zucchinistuecke sowie ~blueten kurz mitschwitzen, die Kraeuter einstreuen und den Fond angiessen. Salzen und pfeffern. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Suppe etwa 15 Minuten koecheln lassen. Wenn die Zucchinistuecke weich sind, die Suppe im Mixer puerieren, Creme fraiche einruehren, abschmecken und warm stellen. Fuer die Einlage das Haehnchenbrustfilet in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zucchiniblueten vorbereiten, wie oben beschrieben und in Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Die Champignonscheiben 1-2 Minuten mitbraten. Die Zucchiniblueten zufuegen und noch einige Sekunden mitbraten. Den Pfanneninhalt salzen, pfeffern und die Petersilie einstreuen. Die Suppe in vorgewaermte Teller schoepfen, die Einlage darauf anrichten und servieren. Tipp: Wer beide Bluetensorten auf dem Markt findet oder Zucchini und Kuerbisse im eigenen Garten anbaut, kann auch einmal die Haelfte der Zucchiniblueten durch Kuerbisblueten ersetzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 4796 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen
Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?Eismaschinen - Nutzlos oder Praktisch ?
Sie möchten genau wissen, welche Zutaten in ihrem Eis enthalten sind, scheuen aber die Mühe, es selbst herzustellen?
Thema 21848 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Sülze - die glibberige DelikatesseSülze - die glibberige Delikatesse
Mit der Sülze assoziieren manche nicht nur kulinarischen Genuss, sondern auch einen der ersten Lebensmittelskandale der Geschichte. Hamburg im Jahr 1919: Die Sülze-Unruhen.
Thema 4904 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |