Rezept Zucchinibluetensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchinibluetensuppe

Zucchinibluetensuppe

Kategorie - Bluete, Suppe, Zucchini Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27366
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2775 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine Nüsse zur Hand !
Rösten Sie Haferflocken in wenig Butter oder Margarine. Das ist ein preiswerter und leckerer Ersatz für geriebene Nüsse für Kuchen- oder Auflaufrezepte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
300 g Zucchini
100 g Zucchiniblueten
30 g Fruehlingszwiebel
2  Knoblauchzehen
1  Japaleno-Chili a 15 g
30 g Butter
1 El. Kraeuter; gehackt (Petersilile, Thymian, Estragon)
800 ml Gefluegelfond
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Creme fraiche
200 g Haehnchenbrustfilet
120 g Champignons
50 g Zucchiniblueten
30 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
1 El. Petersilie; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Zucchinibluetensuppe:

Rezept - Zucchinibluetensuppe
Die Zucchini waschen, trocknen, jeweils von Bluete- und Stielansatz befreien und in gleichmaessige, nicht zu grosse Stuecke schneiden. Aus den Blueten den Bluetenstempel bzw. die Staubgefaesse entfernen. Dazu bei offenen Blueten Stempel oder Staubgefaesse mit einer Kuechenschere heraustrennen, dann den Kelch mit dem Stielansatz abschneiden. Geschlossene Blueten brauchen nicht geoeffnet zu werden; man haelt die Bluete mit einer Hand fest und dreht mit der anderen den Kelch mitsamt Bluetenstempel oder Staubgefaessen einfach heraus. Die so vorbereiteten Blueten quer in duenne Streifen schneiden. Fruehlingszwiebel putzen und in duenne Ringe, den Knoblauch schaelen und in Scheiben schneiden. Chilischote halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewaende entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Die Butter zerlassen, Fruehlingszwiebeln und Knoblauch darin farblos anschwitzen, die Chilistreifen unterruehren. Zucchinistuecke sowie ~blueten kurz mitschwitzen, die Kraeuter einstreuen und den Fond angiessen. Salzen und pfeffern. Aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Suppe etwa 15 Minuten koecheln lassen. Wenn die Zucchinistuecke weich sind, die Suppe im Mixer puerieren, Creme fraiche einruehren, abschmecken und warm stellen. Fuer die Einlage das Haehnchenbrustfilet in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zucchiniblueten vorbereiten, wie oben beschrieben und in Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne zerlassen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Die Champignonscheiben 1-2 Minuten mitbraten. Die Zucchiniblueten zufuegen und noch einige Sekunden mitbraten. Den Pfanneninhalt salzen, pfeffern und die Petersilie einstreuen. Die Suppe in vorgewaermte Teller schoepfen, die Einlage darauf anrichten und servieren. Tipp: Wer beide Bluetensorten auf dem Markt findet oder Zucchini und Kuerbisse im eigenen Garten anbaut, kann auch einmal die Haelfte der Zucchiniblueten durch Kuerbisblueten ersetzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 7776 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 15033 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Espressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere ArtEspressomaschinen Kaffeegenuss auf besondere Art
Klein, stark und schwarz, mit einer schönen Crema versehen und frisch aufgebrüht – so lieben wir den Espresso. Deshalb wollen auch immer mehr Menschen zuhause nicht auf diesen Genuss verzichten und kaufen sich eine Espresso-Maschine.
Thema 7373 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |