Rezept Zucchini suess sauer

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchini suess-sauer

Zucchini suess-sauer

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16774
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14678 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gegrillter Fisch !
Beim Grillen muss der Fisch weniger gesalzen werden, da die eigenen Mineralsalze nicht, wie beim Braten oder Kochen, herausgeschwemmt werden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
1000 g Zucchini; geputzt in mundgerechte Stuecke
400 g Kleine Zwiebeln; in Ringe
5 Tl. Salz
1  Gruene Paprikaschote
1  Rote Paprikaschote; beide in kurze, schmale Streifen
5 dl Weissweinessig
3 dl Wasser
300 g Zucker
1/2 Tl. Pfeffer
2 Tl. Selleriesalz
Zubereitung des Kochrezept Zucchini suess-sauer:

Rezept - Zucchini suess-sauer
Zucchini und Zwiebeln in einer Schuessel mit dem Salz vermengen. Ein paar Stunden ziehen lassen, dabei ab und zu umruehren. In ein Sieb geben und leicht abspuelen. Essig mit Wasser und den Gewuerzen verruehren, mit Zucchini, Zwiebeln und Paprika aufkochen lassen. Dann bei sehr milder Hitze etwa 30 Minuten ziehen lassen. Gemuesemischung noch heiss in gut ausgespuelte Glaeser fuellen, verschliessen und kuehl aufbewahren. Haelt sich ungeoeffnet etwa 3 Monate. Zu kaltem Braten, Schinken und Kaese. Zu gegrilltem Fleisch und Gefluegel oder einfach auf frischem Bauernbrot. * Quelle: Nach: Meine Familie&Ich 8/94 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Eingelegt, Zucchini, Paprika, P5

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 23032 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45206 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Ysop - das Josefskraut in der KücheYsop - das Josefskraut in der Küche
Sein herber, leicht bitterer und erfrischender Geschmack erinnert an Rosmarin oder Salbei. Wie sie ist auch der Ysop im Mittelmeerraum heimisch.
Thema 17610 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |