Rezept Zucchini Sahne Soße

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchini-Sahne-Soße

Zucchini-Sahne-Soße

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4374
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15862 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Braten nicht gleich schneiden !
Ein Braten lässt sich leichter schneiden, wenn er erst 10 bis 15 Minuten nach dem herausnehmen aus dem Backofen angeschnitten wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Zucchini
1  Zwiebel
1 Bd. Petersilie, glatte
20 g Butterschmalz
- - Pfeffer
- - Salz
- - Muskat
1/8 l Wein
1/8 l Gemüsebrühe oder -fond
1 Glas Schlagsahne (250 g)
2 El. Soßenbinder, (evtl. mehr) eventuell
125 g Ziegen- oder Doppelrahmfri
400 g Spaghetti
Zubereitung des Kochrezept Zucchini-Sahne-Soße:

Rezept - Zucchini-Sahne-Soße
1. Zucchini waschen, Enden abschneiden. Zucchini längs in Scheiben, dann quer in Stifte schneiden. Zwiebel abziehen, fein würfeln. Petersilie waschen, trockentupfen. Blättchen abzupfen, fein hacken. 2. Zwiebeln im heißen Fett glasig dünsten. Zucchini kurz mitdünsten, würzen. Wein und Brühe oder Fond zugießen, aufkochen. Bei geringer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. 3. Inzwischen Nudeln kochen. Sahne zu den Zucchini gießen, aufkochen. Soße eventuell leicht binden. Frischkäse unter Rühren darin schmelzen. Petersilie zufügen. Soße abschmecken. Alles anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 60734 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82739 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Folsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und WeizenFolsäure - Vitamin B aus Gemüse, Obst und Weizen
Eines der wichtigsten Vitamine der B-Gruppe ist Folsäure – sie ist an Zellteilung und Blutbildung beteiligt. „Fol-“ weist auf die lateinische Wortwurzel „folium“ hin, zu deutsch: Blatt.
Thema 55833 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |