Rezept Zucchini indisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchini indisch

Zucchini indisch

Kategorie - Gemüse, Hauptspeise, Exotisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27736
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7265 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der richtige Standort für den Kühlschrank !
Überprüfen Sie den Standort Ihres Kühlschranks. Er gehört in die kälteste Ecke der Küche, auf keinen Fall aber neben den Herd oder gar die Heizung. Achten Sie auch darauf, dass der Kühlschrank im Sommer nicht von der Sonne beschienen wird! Wenn Sie keinen günstigeren Standort finden, isolieren Sie die Seite des Geräts, die der Wärme ausgesetzt ist, mit Isoliermaterialien (zum Beispiel Styropor)!

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
150 g Zwiebeln
1 gross. Knoblauchzehe
5 El. Sonnenblumenöl
1 El. Wasser
1 kg Zucchini
1 Tl. Curry (gestrichen)
6 El. trockener Weißwein
1  Gemüsebrühwürfel
500 g Tomaten
3 El. Mangosauce (Fertigprodukt)
- - abgeriebene Schale von 1 Zitrone (unbehandelt)
2 El. Zitronenmelisse, feingehackt
Zubereitung des Kochrezept Zucchini indisch:

Rezept - Zucchini indisch
- Erfasst von Christina Philipp Die Zwiebeln schälen, vierteln und in Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und feinhacken. Beides in 2 Eßlöffeln Öl und dem Wasser goldgelb braten. Inzwischen die Zucchini in fingerdicke Streifen schneiden. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und in einen breiten Topf geben. Die Zucchinistreifen in 2 Portionen in 3 Eßlöffeln Öl in der Pfanne goldgelb braten. Den Curry zum Schluß kurz mitrösten. Die Zucchini mit den Zwiebeln mischen. Den Satz in der Pfanne mit dem Wein loskochen, über das Gemüse gießen und den Brühwürfel beifügen. Zugedeckt etwa 10 Minuten dünsten. Die Tomaten in große Stücke schneiden, im offenen Topf noch 5 Minuten mit dem Zucchinigemüse schmoren. Die Mangosauce und die Zitronenschale vorsichtig darunterrühren. Mit der Zitronenmelisse bestreuen. Das paßt dazu: grüner Salat oder Möhrenrohkost und Naturreis oder Polenta oder Pellkartoffeln. Variante Kürbisgemüse kann man ebenso zubereiten; Kürbis muß allerdings, im Gegensatz zu Zucchini geschält werden. Pro Person: etwa 694 kJ / 165 kcal :Zeitbedarf : 40 Minuten :Stichwort : Zucchini :Stichwort : Indien :Stichwort : Vegetarisch :Stichwort : Vollwertig :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 12.07.2000 :Letzte Änderung: 30.07.2000 :Quelle : Ingrid Früchtel, Das neue vegetarische Kochbuch, :Quelle : Gräfe und Unzer, ISBN 3-7742-2015-8

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 12030 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Kiwano - Die schmackhafte HorngurkeKiwano - Die schmackhafte Horngurke
Die Kiwano kennt man auch als Horngurke oder Hornmelone. Vielen ist die Kiwano noch unbekannt, doch es lohnt sich, sich an das exotische Gewächs heranzutrauen.
Thema 42736 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen
Ravioli und Maultaschen sind einfach leckerRavioli und Maultaschen sind einfach lecker
Ihr Name ist eine Abwandlung des Genueser Slangausdrucks rabioli, und das bedeutet schlicht Reste. Wahrscheinlich wurden sie schon im Mittelalter erfunden, um Reste vergangener Mahlzeiten nicht umkommen zu lassen.
Thema 8258 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |