Rezept Zucchini Gratin mit Haehnchenbrust

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchini-Gratin mit Haehnchenbrust

Zucchini-Gratin mit Haehnchenbrust

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21255
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4794 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reduzieren !
Einkochen von Soßen, Brühen oder Säften ohne Deckel, sodass ein Teil des Wassers verdampft. Der Geschmack wird dadurch konzentriert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Haehnchenbrust mit Haut
- - Schwarzer Pfeffer; f.a.d. Muehle
2 El. Butterschmalz
2 klein. Zucchini
4 El. Olivenoel
- - Salz
6  Eier
- - Fett; fuer die Form
100 g Kaese; gerieben, z.B. Emmentaler u./o. Mozzarella
2  Zitronen
- - Basilikum; zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Zucchini-Gratin mit Haehnchenbrust:

Rezept - Zucchini-Gratin mit Haehnchenbrust
1. Haehnchenbrust pfeffern und im Butterschmalz von beiden Seiten jeweils etwa 5 Minuten braten. 2. Zucchini waschen, trockenreiben und in 4-5mm dicke Scheiben schneiden. In der Haelfte des Oels in einer beschichteten Pfanne braten, bis sie leicht braeunen, salzen. 3. Die Eier verruehren, salzen, pfeffern, im uebrigen Olivenoel in einer Pfanne ein Ruehrei braten. Tartelettfoermchen (Anzahl=Servings) von etwa 10 cm Durchmesser fetten, Ruehrei darauf verteilen und die Zucchinischeiben dazwischenstecken. Kaese ueberstreuen, unter dem Grill noch zwei Minuten uebergrillen. 4. Haehnchenbrust aus der Pfanne nehmen, Bratensatz mit dem Saft der Haelfte der Zitronen abloeschen, Haehnchenbrust schraeg in etwa 1cm dicke Scheiben schneiden und auf einem Teller anrichten. Fleisch mit der Zitronensauce betraeufeln und mit grobem schwarzen Pfeffer uebermahlen. 5. Zucchini-Ruehrei auf den Teller geben, neben der Haehnchenbrust anrichten und nach Belieben mit Basilikumblaettchen und Zitronenspalten garnieren. Als Getraenk: Cidre :Pro Person ca. : 700 kcal :Pro Person ca. : 2940 kJoule * Quelle: meine Familie und ich gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Gefluegel, Gemuese, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und VollkornbrotVollwertkost - Vollwerternährung mit Obst, Gemüse und Vollkornbrot
Heutzutage kann schon jedes Kind wissen, wie man sich gesund ernährt. Nur scheitert es nicht selten an der Umsetzung, denn letztlich essen die Kinder das, was ihnen die Eltern vorsetzen.
Thema 9248 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 16238 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11480 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |