Rezept Zucchini Auberginen Hackpfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchini-Auberginen-Hackpfanne

Zucchini-Auberginen-Hackpfanne

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14905
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9661 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hübsche Eiswürfel !
Machen Sie doch einmal originellere Eiswürfel. Geben Sie Kirschen in den Eiswürfelbehälter und gießen Sie Wein oder bei Kindern Wasser hinzu. Wenn Sie das Wasser vorher abkochen, bekommen Sie glasklare Würfel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Zucchini
2  Auberginen, klein
1  Zwiebel, klein
2  Knoblauchzehen
2  Fleischtomaten
2 El. Oel
400 g Rinderhackfleisch
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika, edelsuess
125 ml Gemuesebruehe, Instant
100 g Schafskaese
2  Stiele Rosmarin, frisch oder Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Zucchini-Auberginen-Hackpfanne:

Rezept - Zucchini-Auberginen-Hackpfanne
Zucchini und Auberginen gruendlich putzen und waschen. Die Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Auberginen in Wuerfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen, fein hacken. Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen, in Spalten schneiden. Oel in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen und herausnehmen. Knoblauch und Zwiebel im Bratfett anduensten, Zucchini und Auberginen zufuegen, anduensten und die Bruehe zufuegen. Aufkochen und bei schwacher Hitze 8 Minuten garen. Kaese wuerfeln, Hackfleisch und Tomatenspalten zugeben und mit erhitzen. Rosmarin waschen und etwas zum Garnieren beiseite stellen. Rest grob hacken. Gemuesepfanne mit Rosmarin, Salz und Pfeffer wuerzen. Kaesewuerfel darueberstreuen. Mit Rosmarin und Petersilie wuerzen. Zubereitungszeit etwa 45 Minuten Pro Portion ca. 330 kcal Quelle: Mini 8/95 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Sat, 18 Feb 1995 Stichworte: Fleisch, Rind, Hack, Gemuese, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besserEis selbst oder selber gemacht, schmeckt einfach besser
Mami, Papi, ich will ein Eis! Wer Kinder hat, kennt diesen Spruch im Sommer nur zu gut. Und die Kleinen wollen meist am liebsten nicht nur ein Eis, sondern am besten gleich alle – und von jeder Eisbude, die man nur sieht.
Thema 25845 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4491 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Champgner, Prosecco und Co.Champgner, Prosecco und Co.
Ein prickelndes Vergnügen sind Sekt, Champagner, Prosseco und Co. Doch worin liegen die Unterschiede und wo kommen die prickelnden Genüsse her?
Thema 4454 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |