Rezept Zucchini Auberginen Hackpfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchini-Auberginen-Hackpfanne

Zucchini-Auberginen-Hackpfanne

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 14905
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9721 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rezepte schnell zur Hand !
Klemmen Sie Ihr ausgeschnittenes Rezept oder die Rezeptkarte zwischen die Zinken einer Gabel und stellen sie in einen Becher. So haben Sie Ihr Rezept übersichtlich und sauber zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Zucchini
2  Auberginen, klein
1  Zwiebel, klein
2  Knoblauchzehen
2  Fleischtomaten
2 El. Oel
400 g Rinderhackfleisch
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika, edelsuess
125 ml Gemuesebruehe, Instant
100 g Schafskaese
2  Stiele Rosmarin, frisch oder Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Zucchini-Auberginen-Hackpfanne:

Rezept - Zucchini-Auberginen-Hackpfanne
Zucchini und Auberginen gruendlich putzen und waschen. Die Zucchini halbieren und in Scheiben schneiden. Auberginen in Wuerfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen, fein hacken. Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen, in Spalten schneiden. Oel in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika wuerzen und herausnehmen. Knoblauch und Zwiebel im Bratfett anduensten, Zucchini und Auberginen zufuegen, anduensten und die Bruehe zufuegen. Aufkochen und bei schwacher Hitze 8 Minuten garen. Kaese wuerfeln, Hackfleisch und Tomatenspalten zugeben und mit erhitzen. Rosmarin waschen und etwas zum Garnieren beiseite stellen. Rest grob hacken. Gemuesepfanne mit Rosmarin, Salz und Pfeffer wuerzen. Kaesewuerfel darueberstreuen. Mit Rosmarin und Petersilie wuerzen. Zubereitungszeit etwa 45 Minuten Pro Portion ca. 330 kcal Quelle: Mini 8/95 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Sat, 18 Feb 1995 Stichworte: Fleisch, Rind, Hack, Gemuese, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sarah Wiener - eine Frau setzt sich durchSarah Wiener - eine Frau setzt sich durch
Eine geradlinige Karriere beginnt wohl anders. Die 1962 geborene Wiener verließ das Mädcheninternat ohne Abschluss und trampte erst einmal quer durch Europa.
Thema 8724 mal gelesen | 22.07.2010 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10238 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Biskuit mit Früchten zum ObstkuchenBiskuit mit Früchten zum Obstkuchen
nach den nussigen Lebkuchen und Mandelplätzchen der Winterzeit sehnt sich der Gaumen sich nach leichten Obstkuchen und Früchtetörtchen, die locker auf der Zunge zergehen und das Auge mit ihren fröhlichen Farben erfreuen.
Thema 11639 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |