Rezept Zucchetti Rucola Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchetti-Rucola-Gemuese

Zucchetti-Rucola-Gemuese

Kategorie - Gemuese, Frisch, Zucchini, Rucola Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27361
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5133 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kleinere Zucchetti Zucchini
1 l Gemuesebouillon
1 Bd. Thymian
150 g Rucola
3  Fruehlingszwiebeln
1  Peperoncino; italienische Pfefferschote
3 gross. Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
2 El. Pinienkerne
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 33/98 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Zucchetti-Rucola-Gemuese:

Rezept - Zucchetti-Rucola-Gemuese
Die Zucchetti waschen und den Stielansatz wegschneiden. Die Fruechte ungeschaelt in Scheiben schneiden. Die Bouillon mit der Haelfte der Thymianzweige aufkochen. Die Zucchetti hineingeben und nur gerade knapp weich garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen (die aromatische Bouillon kann spaeter sehr gut fuer eine Suppe verwendet werden!). Die Blaettchen von den restlichen Thymianzweigen abzupfen. Den Rucola waschen und in Streifen schneiden. Fruehlingszwiebeln ruesten; den weissen Zwiebelteil je nach Groesse halbieren oder vierteln, schoenes Gruen in feine Ringe schneiden. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Den Knoblauch schaelen und in duenne Scheibchen schneiden. Das Olivenoel erhitzen. Fruehlingszwiebeln, Peperoncino, Knoblauch und Thymian darin zwei bis drei Minuten duensten. Die Zucchetti beifuegen und kurz mitbraten. Dann den Rucola und die Pinienkerne beifuegen und alles noch so lange duensten, bis der Rucola zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. :Fingerprint: 21410393,101318690,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johanna Maier - die Herrin der HaubenJohanna Maier - die Herrin der Hauben
Die zierliche 57-Jährige ist eine Lichtgestalt am Gourmet-Himmel. Vier Hauben verlieh ihr Gault Millau im Jahr 2001, somit ist Maier nicht nur die erste, sondern auch die einzige 4-Hauben-Köchin weltweit und die beste Köchin Österreichs.
Thema 5704 mal gelesen | 19.05.2010 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 8820 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Maulbeeren sind WildfrüchteMaulbeeren sind Wildfrüchte
Die Maulbeere ist in deutschen Gefilden eine echte Exotin – und das wird sie wohl auch bleiben, denn das hiesige Klima ist zu rau, um die Beere gewinnbringend anzubauen.
Thema 36362 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |