Rezept Zucchetti Rucola Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zucchetti-Rucola-Gemuese

Zucchetti-Rucola-Gemuese

Kategorie - Gemuese, Frisch, Zucchini, Rucola Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27361
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5308 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Kleinere Zucchetti Zucchini
1 l Gemuesebouillon
1 Bd. Thymian
150 g Rucola
3  Fruehlingszwiebeln
1  Peperoncino; italienische Pfefferschote
3 gross. Knoblauchzehen
50 ml Olivenoel
2 El. Pinienkerne
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 33/98 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Zucchetti-Rucola-Gemuese:

Rezept - Zucchetti-Rucola-Gemuese
Die Zucchetti waschen und den Stielansatz wegschneiden. Die Fruechte ungeschaelt in Scheiben schneiden. Die Bouillon mit der Haelfte der Thymianzweige aufkochen. Die Zucchetti hineingeben und nur gerade knapp weich garen. Mit einer Schaumkelle herausheben und gut abtropfen lassen (die aromatische Bouillon kann spaeter sehr gut fuer eine Suppe verwendet werden!). Die Blaettchen von den restlichen Thymianzweigen abzupfen. Den Rucola waschen und in Streifen schneiden. Fruehlingszwiebeln ruesten; den weissen Zwiebelteil je nach Groesse halbieren oder vierteln, schoenes Gruen in feine Ringe schneiden. Den Peperoncino der Laenge nach halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Den Knoblauch schaelen und in duenne Scheibchen schneiden. Das Olivenoel erhitzen. Fruehlingszwiebeln, Peperoncino, Knoblauch und Thymian darin zwei bis drei Minuten duensten. Die Zucchetti beifuegen und kurz mitbraten. Dann den Rucola und die Pinienkerne beifuegen und alles noch so lange duensten, bis der Rucola zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. :Fingerprint: 21410393,101318690,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dessert - Italienische Süßspeisen KlassikerDessert - Italienische Süßspeisen Klassiker
Natürlich gibt es da die Pasta und die Pizzen, und wenn die auf den Tisch kommen, soll es deftig und manchmal auch scharf zugehen. Doch die italienische Küche hat auch andere Seiten zu bieten: köstliche Desserts.
Thema 17865 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 21237 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7202 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |