Rezept Zöpfli mit Kalbsleber und Salbei

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zöpfli mit Kalbsleber und Salbei

Zöpfli mit Kalbsleber und Salbei

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3301
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4387 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rote Zwiebeln !
die dünne äußere Schale ist lackartig, leuchtend rot bis bläulich-rot. Ihr Geschmack ist mild-würzig bis süßlich.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Kalbsleber
4  Zwiebeln (100 g)
50 g Butter oder Margarine
1 El. Öl
20  Salbeiblättchen
200 ml Weißwein (trocken)
200 ml Kalbsfond (Glas)
- - Salz
- - Pfeffer (a. d. Mühle)
1 Sp./Schuss Zucker
250 g Zöpfli-Nudeln
Zubereitung des Kochrezept Zöpfli mit Kalbsleber und Salbei:

Rezept - Zöpfli mit Kalbsleber und Salbei
1. Kalbsleber putzen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln längs halbieren und in schmale Streifen schneiden. 2. 25 g Butter oder Margarine mit dem Öl in einer Pfanne erhitzen. Leber kurz und scharf darin anbraten und herausnehmen. 3. Zwiebeln im Bratfett andünsten. Salbeiblätter dazugeben. Mit Weißwein und Fond ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen, 10-12 Minuten einkochen lassen. 4. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen, abtropfen lassen und auf Portionstellern anrichten. 5. Die restliche Butter oder Margarine in Flöckchen unter die Sauce rühren, die Leber dazugeben und erwärmen, auf die Nudeln geben und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Stint - ein ganz besonderer FischDer Stint - ein ganz besonderer Fisch
Der Verzehr von Fisch ist fraglos sehr gesund, doch immer eine Geschmacksfrage. Nicht jeder kann sich mit dem typischen Eigengeschmack anfreunden und besonders Kinder tun sich oft schwer damit, ab und an eine Fischmahlzeit zu verzehren.
Thema 16537 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 6111 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9968 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |