Rezept Zlikorofi (Teigtaschen mit Kartoffelfuellung)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zlikorofi (Teigtaschen mit Kartoffelfuellung)

Zlikorofi (Teigtaschen mit Kartoffelfuellung)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10980
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2766 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tipps für versalzene Speisen !
Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl
1/2 Tl. Salz
2  Eier; verquirlt
2 dl Wasser; lauwarm Menge eventuell anpassen
200 g Kartoffeln; gekocht
1 El. Oel
100 g Zwiebeln; fein gehackt
50 g Speck; gewuerfelt
- - Salz
- - Pfeffer
- - Schnittlauch; frisch,gehackt
- - Majoran; frisch, gehackt
Zubereitung des Kochrezept Zlikorofi (Teigtaschen mit Kartoffelfuellung):

Rezept - Zlikorofi (Teigtaschen mit Kartoffelfuellung)
Zlikorofi: Teigtaschen aus den Julischen Alpen. Mehl in eine Schuessel geben, eine Mulde formen und Salz auf dem Rand verteilen. Verquirlte Eier in die Vertiefung geben, vorsichtig mit dem Mehl zusammenkneten. Lauwarmes Wasser langsam zugeben, den Teig nur kurz kneten: es soll ein weicher Nudelteig entstehen. 20 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Kartoffeln durchs Sieb treiben. Zwiebel und Speck ins Oel roesten, Kartoffeln zugeben, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Viel Schnittlauch und Majoran untermischen. Den Teig nicht zu duenn auswallen, mit dem Teigroller kleine Quadrate schneiden. Kleine Haeufchen der Fuellung verteilen, die Raender mit Wasser bestreichen und die Plaetzchen zu dreieckigen Zlikorofi formen und fest verschliessen. Die Zlikorofi lagenweise in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten ziehen lassen. Sobald sie an die Oberflaeche steigen, herausnehmen, abtropfen lassen und in eine Platte geben. Mit geschmolzener Butter uebergiessen. Varianten: dies war die einfachste Art. Zlikorofi koennen auch mit Hackfleisch oder Innereien, sogar mit suesser Fuellung (Johannisbrot, Rosinen) zubereitet werden. * Quelle: Es kocht in den Alpen, Was Transitverkehr und KoechInnen in den Alpen anrichten, Limmat Verlag Zuerich 1992, ISBN 3 85791 207 3 ** Erfasst und gepostet von Rene Gagnaux (2:246/1401.58) vom 14.06.1994 Stichworte: Teigware, Kartoffel, Schnittlauch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen SpeisenBrunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen Speisen
Ein moderner Gourmetkoch schwört auf die Geheimnisse der Brunnenkresse (Rorippa nasturtium-aquaticum) – und im Idealfall wird er sie selbst anbauen.
Thema 4919 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Kirschen - sind nicht nur lecker sondern auch GesundKirschen - sind nicht nur lecker sondern auch Gesund
Ende Juni bis August ist es endlich soweit: die heimischen Kirschen sind reif. Schwarze saftig-süße Herzkirschen, Knorpelkirschen, gelbe Kirschen wie etwa die Sorte Napoléon und die sauren Weichseln.
Thema 20042 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Brunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im TrendBrunch ohne Frühstücksei? - gekochte Eier liegen im Trend
Der Genuss von Eiern niemals sicherer gewesen als heute: Seit 2004 kann der Verbraucher von jedem Ei ablesen, aus welcher Haltungsform und aus welchem Land es stammt. Außerdem trägt die Packung das Lege- und Mindesthaltbarkeitsdatum.
Thema 18393 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |