Rezept Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)

Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)

Kategorie - Diabetes, Suppe, Gefluegel, Haehnchen, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30200
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5312 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lindenblütentee !
Gegen Erkältungen, krampf- Leibschmerzen, Grippeinfekte

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Haehnchen (ca.800g, Fleisch- anteil ca. 350g)
2  Moehren
1/2  Stange Lauch (Porree)
1/2  Stange Staudensellerie
1  Zwiebel
30 g Longkornreis
1  Ei
1/2  Zitrone; den Saft davon
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
- - Diabetiker Ratgeber
- - Renate Schnapka am 12.04.97
Zubereitung des Kochrezept Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono):

Rezept - Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)
Das Haehnchen innen und aussen abspuelen und die dicken Fettschichten abschneiden. Dann in einen grossen Suppentopf legen, mit 1TL Salz bestreuen und mit Wasser bedecken. Die Moehren schaelen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den lauch putzen, laengs aufschlitzen, gruendlich abspuelen und in halbringe schneiden. Den Staudensellerie putzen, waschen und in Stueckchen schneiden. Die Zwiebel wuerfeln. Das Gemuese zum Haehnchen in den Topf geben und alles etwa 60 Min. kochen lassen, bis das Haehnchenfleisch gar ist und sich leicht vom Knochen loesen laesst. Das Haehnchen aus der Bruehe heben und abkuehlen lassen. Den Reis in die Bruehe geben, etwa 20 Min. garen lassen und mit alz abschmecken. Das Fleisch von den Knochen loesen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Den Topf mit dem Reis von der Kochstelle nehmen. 2 Suppenkellen der Bruehe in einen Ruehrbecher geben. Das Ei verquirlen, durch ein Sieb in die Suppe ruehren, nach und nach den Zitronensaft untermischen und mit dem Haehnchenfleisch in den Topf geben. Alles nochmals unter Ruehren erwaermen, aber nicht kochen, damit das Ei nicht gerinnt. :Pro Person ca. : 170 kcal :Pro Person ca. : 712 kJoule :Eiweis : 20 Gramm :Fett : 7 Gramm :Kohlenhydrate : 6 Gramm :Sonstiges : v.d.KH 6g(1Port.=0,5BE)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Der Hecht im Karpfenteich oder auf dem TellerDer Hecht im Karpfenteich oder auf dem Teller
Der europäische Hecht (Esox lucius) ist ein Süßwasserfisch, der aber auch in brackigen Gewässern überleben kann.
Thema 5224 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Sacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem GenusswertSacher Torte und Linzer Torte - zwei Torten mit hohem Genusswert
Aus Österreich kommen mit der Linzer und der Sacher-Torte zwei der berühmtesten Backwaren der Welt. Was ist Ihr Geheimnis, wodurch heben sich diese Torten von den vielen anderen ab?
Thema 24474 mal gelesen | 15.05.2007 | weiter lesen
Labskaus ein Seemannsgericht aus dem NordenLabskaus ein Seemannsgericht aus dem Norden
Manchmal entsteht aus der Not heraus Gutes. Manchmal sogar Delikatessen. Manchmal aber auch so etwas wie Labskaus.
Thema 8045 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |