Rezept Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)

Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)

Kategorie - Diabetes, Suppe, Gefluegel, Haehnchen, Reis Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30200
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5435 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Bloody Mary eisgekühlt !
Für eine „Bloody-Mary“ gießt man Wodka über gefrorene Tomatensaft-Eiswürfel und würzt mit frisch gemahlenem Pfeffer.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Haehnchen (ca.800g, Fleisch- anteil ca. 350g)
2  Moehren
1/2  Stange Lauch (Porree)
1/2  Stange Staudensellerie
1  Zwiebel
30 g Longkornreis
1  Ei
1/2  Zitrone; den Saft davon
- - Salz
- - Pfeffer a.d.M.
- - Diabetiker Ratgeber
- - Renate Schnapka am 12.04.97
Zubereitung des Kochrezept Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono):

Rezept - Zitronensuppe mit Huhn (Kotósupa awgolémono)
Das Haehnchen innen und aussen abspuelen und die dicken Fettschichten abschneiden. Dann in einen grossen Suppentopf legen, mit 1TL Salz bestreuen und mit Wasser bedecken. Die Moehren schaelen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den lauch putzen, laengs aufschlitzen, gruendlich abspuelen und in halbringe schneiden. Den Staudensellerie putzen, waschen und in Stueckchen schneiden. Die Zwiebel wuerfeln. Das Gemuese zum Haehnchen in den Topf geben und alles etwa 60 Min. kochen lassen, bis das Haehnchenfleisch gar ist und sich leicht vom Knochen loesen laesst. Das Haehnchen aus der Bruehe heben und abkuehlen lassen. Den Reis in die Bruehe geben, etwa 20 Min. garen lassen und mit alz abschmecken. Das Fleisch von den Knochen loesen und in mundgerechte Stuecke schneiden. Den Topf mit dem Reis von der Kochstelle nehmen. 2 Suppenkellen der Bruehe in einen Ruehrbecher geben. Das Ei verquirlen, durch ein Sieb in die Suppe ruehren, nach und nach den Zitronensaft untermischen und mit dem Haehnchenfleisch in den Topf geben. Alles nochmals unter Ruehren erwaermen, aber nicht kochen, damit das Ei nicht gerinnt. :Pro Person ca. : 170 kcal :Pro Person ca. : 712 kJoule :Eiweis : 20 Gramm :Fett : 7 Gramm :Kohlenhydrate : 6 Gramm :Sonstiges : v.d.KH 6g(1Port.=0,5BE)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Trennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkostTrennkost Diät mit Konsequenz zum Idealgewicht mit trennkost
Im Dschungel der Modediäten und modernen Ernährungsformen ist es schwierig, den Überblick zu bewahren, um für sich das richtige zu finden. Von „Diäten“ wird uns ja tagtäglich abgeraten, zu oft enden diese nämlich im Jojo-Effekt oder einer Essstörung.
Thema 115026 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Mangostan - Eine umstrittene Frucht?Mangostan - Eine umstrittene Frucht?
Von einigen wird die Mangostan-Frucht gepriesen, andere begegnen ihr skeptisch und bezweifeln die verkündeten positiven Gesundheitswirkungen. Was ist nun wahr?
Thema 15318 mal gelesen | 11.01.2009 | weiter lesen
Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?
Wissenschaftler schreiben, dass in der Milch viel Gutes steckt. Milch enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren die der Körper selbst nicht herstellen kann. Durch deren Genuss lässt sich pflanzliches Eiweiß besser im Körper verwerten.
Thema 9628 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |