Rezept Zitronenmelisse Parfait mit Pfirsichsauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronenmelisse-Parfait mit Pfirsichsauce

Zitronenmelisse-Parfait mit Pfirsichsauce

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24582
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6529 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürz für den Kartoffelsalat !
Schütten sie den Essig von Einmachgurken nicht gleich weg. Er ist eine gute Würze für den Kartoffelsalat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1/2 dl Wasser
75 g Zucker
1  Zitrone; abgeriebene Schale und Saft
4  Eigelb
150 ml Creme fraîche; Sauervollrahm
250 ml Rahm
5  Zweige Zitronenmelisse
500 g Gelbe Pfirsiche
1  Zitrone; Saft
1 dl Weißwein
75 g Zucker
- - Zitronenmelissenblätter
- - Annemarie Wildeisen in Meyers Modeblatt Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Zitronenmelisse-Parfait mit Pfirsichsauce:

Rezept - Zitronenmelisse-Parfait mit Pfirsichsauce
Wasser, Zucker, Schale und Zitronensaft zusammen aufkochen und eine Minute lebhaft kochen lassen. Die Eigelb in eine Schüssel geben. Unter Rühren den kochendheißen Zitronensud dazugießen. Alles solange kräftig schlagen, bis eine helle, dickliche Creme entstanden ist. Die Creme fraîche unterrühren. Den Rahm steifschlagen. Unter die Creme ziehen. Die Zitronenmelissenblätter von den Zweigen zupfen und in feinste Streifchen schneiden. Ebenfalls unter die Creme ziehen. Eine beschichtete Cake- oder eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen; am besten geht dies, wenn man die Folie kurz unter kaltem Wasser benetzt. Die Creme einfüllen. Mindestens 3 Stunden, besser aber länger gefrieren lassen. Für die Sauce die Pfirsiche kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, dann die Haut abziehen. Die Pfirsiche halbieren, den Stein entfernen und die Früchte in Schnitze schneiden. Mit dem Zitronensaft, dem Weißwein und dem Zucker in eine Pfanne geben und zugedeckt weich kochen. Im Mixer oder mit dem Stabmixer pürieren. Nach Belieben nachsüssen und auskühlen lassen. Zum Servieren das Parfait auf eine Platte stürzen, die Folie abziehen und die Glace in Scheiben schneiden. Auf Teller anrichten, mit Pfirsichsauce umgießen und mit Zitronenmelissenblättern garnieren. Tip: Wird das Parfait längere Zeit im voraus zubereitet, unbedingt nach dem Stürzen im Kühlschrank während ca. 30 Minuten leicht antauen lassen, damit sich die Aromen des Parfaits wieder voll entwickeln können.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Exotische Früchte reich an Abwechslung und VitamineExotische Früchte reich an Abwechslung und Vitamine
Sie haben genug von Apfel, Bananen und Orangen? Dann probieren Sie doch einmal zur Abwechslung mal die Exoten aus Übersee – echte Alternativen zu den Klassikern im Obstregal.
Thema 14776 mal gelesen | 09.05.2007 | weiter lesen
Keramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der KücheKeramikmesser - Ohne Messer geht nichts in der Küche
Die Verwendung des richtigen Messers ist eine Wissenschaft für sich. Natürlich kann so ein edles Messer zu einem Statussymbol degradiert werden, das wäre jedoch zu kurz gegriffen.
Thema 5490 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Zitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im TeeZitronenmelisse Melissa officinalis - verfeinert das Dessert und heilt im Tee
Wenn man ihre zarten, grünen Blättchen zwischen Daumen und Zeigefinger reibt, entströmt ihnen ein köstlicher, minzeähnlicher und zitroniger Duft, der Appetit macht: Die Kraft der Zitronenmelisse wirkt bereits über die Nase.
Thema 6554 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |