Rezept Zitronenkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8512
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15055 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Haschee !
Warmes Gericht aus gebratenem oder gekochtem, fein gehacktem Fleisch oder Fisch. Wird in einer gebundenen Soße serviert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2  Eier Gew.-Klasse 1, oder
3  Eier Gew.-Klasse 5, nicht aus dem Kuehlschrank
1  Prise Salz
175 g Zucker
- - abgeriebene Schale einer grossen Zitrone
75 ml Creme Double (Sahne tut's auch)
150 g Mehl
3 g Backpulver
50 g zerlassene und abgekuehlte Butter
20 ml echter Rum plus
1 El. Rumaroma
30 g Butter
- - etwas Mehl fuer die Form
75 g Aprikosenmarmelade, durchs Sieb gestrichen
80 g Puderzucker
- - Saft einer Zitrone
Zubereitung des Kochrezept Zitronenkuchen:

Rezept - Zitronenkuchen
Den Backofen auf 200GradC vorheizen Eier, Salz, Zucker und abgeriebene Zitronenschale weissschaumig ruehren. Die Creme double dazuruehren, dann Mehl und Backpulver unterheben. Schliesslich die abgekuehlte Butter und den Rumaroma hinzufuegen und alles zu einem leichten, lockeren Teig verruehren. Backen Die Kastenform entweder gut mit Butter bestreichen und bemehlen oder die Kastenform mit Backpapier auslegen, das den Rand an allen Seiten 2-3 cm ueberragen soll. Die Masse in die Form streichen und mit dem Ruehrloeffel gut verteilen. Im vorgeheizten Ofen 7 Minuten backen, dann die Hitze auf 180 Grad vermindern und weitere 33 min. backen. Auf jeden Fall eine Garprobe machen. Glasieren Den fertigen Kuchen aus dem Ofen nehmen und sofort aus der Form stuerzen. Auf ein Kuchengitter legen und das Backpapier abziehen. Mit dem restlichen Rum betraeufeln. Die Ofentemperatur auf 250 Grad hinaufstellen. Wenn der Kuchen erkaltet ist, Oberflaeche und Seiten mit angewaermter Aprikosenmarmelade bestreichen. Fuer die Glasur in einer kleinen Schuessel Puderzucker und Zitronensaft anruehren und auf den Kuchen giessen. Mit der Palette an den Seiten verstreichen. Schnell fuer 15 sec. in den sehr heissen Ofen schieben, damit der Zuckerguss sofort erstarrt. Zubereitungszeit 15 min. Backzeit 40 min. * Aus: Die hohe Schule der Patisserie, Mosaik Verlag ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Kuchen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Milchsäuregärung,  die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängernMilchsäuregärung, die Haltbarkeit von Lebensmittel verlängern
Für alle, die die Haltbarkeit bestimmter Lebensmittel verlängern möchte, ohne auf chemisch hergestellte Zusatzstoffe zurückzugreifen, ist die Milchsäuregärung eine interessante Option. Diese Konservierungsmethode auf natürlicher Basis wird schon seit Jahrtausenden geschätzt.
Thema 11258 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Tempranillo - Eine feine Rebsorte aus SpanienTempranillo - Eine feine Rebsorte aus Spanien
Noch nicht sonderlich bekannt in Deutschland, aber doch ein echtes Erlebnis für Weintrinker - der rote Tempranillo. Was man über diesen Rotwein wissen muss.
Thema 5590 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Fine Cheese Company Käsekultur von der InselFine Cheese Company Käsekultur von der Insel
Käse kommt aus Holland, genauer gesagt: aus Gouda. Oder aus der Schweiz, das ist dann Bergkäse. - Alles Käse, denn das beliebte Grundnahrungsmittel hatte schon vor Jahrtausenden in den unterschiedlichsten Kulturen seinen Platz.
Thema 6280 mal gelesen | 04.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |