Rezept Zitronenhuhn

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronenhuhn

Zitronenhuhn

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15027
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8620 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blanchieren !
Kurzes Eintauchen von Lebensmittel in kochendes Wasser. Tomaten werden blanchiert, um sie leichter zu häuten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Frisches Huhn
- - Geraeucherter Speck durchwachsener
1 klein. Dose saure Sahne od. Schmand
4  Zitronen; nach Geschmack
- - Knoblauch
- - Herbes de Provence
Zubereitung des Kochrezept Zitronenhuhn:

Rezept - Zitronenhuhn
Das Huhn wird ein paar Stunden in den Saft von den Zitronen eingelegt. Dann wird der Speck gewuerfelt und in einem grossen Brattopf auf mittlerer Flamme angebraten. Das Huhn wird aus der Zitrone herausgenommen, abgetrocknet und innen mit ein paar grob gewuerfelten Knoblauchzehen und etwas Herbes de Provence ausgestreut und in der Pfanne angebraten. Am Rand ein paar geviertelte Knoblauchzehen mitbraten, bis diese glasig sind (nicht braun werden lassen). Dann den Saft der Zitrone dazugiessen, die Flamme kleiner stellen, und mit Deckel bei kleiner Flamme (Gas: Stufe 1 1/2) ca. eine halbe Stunde garen lassen. Danach das Huhn aus dem Braeter nehmen und in der entstandenen Sauce die Sahne oder den Schmand verruehren. Sofort von der Herdplatte nehmen und mit dem Huhn servieren. Dazu passt gekochter Reis. * Quelle: Nach Bayerntext/18.04.95 ALfredissimo! Kochen Mit Bio. Erfasst: Ulli Fetzer ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Fri, 28 Apr 1995 Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Zitrone, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche SpeisekarteEintopf - Eintöpfe beleben die Tägliche Speisekarte
Nichts wirkt heimeliger als ein dampfender Kupferkessel, der über einem offenen Feuer sanft hin und her schaukelt und dabei einen köstlichen Duft nach Fleisch und Gemüse verströmt: eine Szenerie wie aus dem Märchen.
Thema 10784 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Steak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängenSteak - saftig und zart soll es sein, Steaks müssen hängen
Ob englisch, medium oder durch: ein Rindersteak muss zart und saftig sein, sonst stellt das Mahl die Kiefermuskeln auf eine harte Belastungsprobe und der Genuss geht flöten.
Thema 48143 mal gelesen | 24.11.2007 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6058 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |