Rezept Zitronencremekuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronencremekuchen

Zitronencremekuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24581
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6415 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reduzieren !
Einkochen von Soßen, Brühen oder Säften ohne Deckel, sodass ein Teil des Wassers verdampft. Der Geschmack wird dadurch konzentriert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
5  Eier
200 g Zucker
125 g Mehl
125 g Speisestärke
1  Backpulver
1  Zitrone, ungespritzten, abgeriebene Schale von
90 g Margarine
- - rote Kuchenfarbe
300 ml Milch
1  Puddingpulver Vanillegeschma
4  Zucker
50 g Kokosfett
200 g Margarine
1  Zitrone, Saft einer
1  Zitrone, ungespritzten, abgeriebene Schale von
- - Puderzucker zum Abschmecken
1  Eiweiß
100 g Puderzucker
1  Zitronensaft
100 g Kokosfett
Zubereitung des Kochrezept Zitronencremekuchen:

Rezept - Zitronencremekuchen
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, vorsichtig das gesiebte Mehl, Speisestärke und Backpulver unterheben und verrühren. Abgeriebene Zitronenschale zufügen. Die Margarine zerlassen, abkühlen lassen und unterziehen. Den Teig teilen, eine Hälfte mit roter Kuchenfarbe rosa färben. Zwei Kuchenbleche mit Backpapier auslegen, jeweils an der offenen Seite einen hohen Rand falten. Den Teig aufstreichen und die beiden Böden sofort 5-8 Minuten bei starker Hitze backen. Heiß stürzen, das Papier abziehen. Auskühlen lassen. Auf die Unterseite der hellen, ungefärbten Teigplatte die Zitronencreme streichen. Dafür einen Vanillepudding nach Vorschrift kochen (Milchmenge reduziert!), Kokosfett in den heißen Pudding rühren und abkühlen lassen. Die Margarine mit Zitronensaft und abgeriebener Zitronenschale schaumig schlagen, löffelweise den abgekühlten Pudding zufügen, kräftig rühren und zuletzt mit gesiebtem Puderzucker abschmecken. Die rosa Teigplatte auf die mit Buttercreme überzogene helle Teigplatte setzen. Alles mit Zitronenguß überziehen. Das Eiweiß nahezu, nicht ganz steifschlagen, den gesiebten Puderzucker unterrühren, Zitronensaft und zerlassenes, abgekühltes Kokosfett dazugeben. Rühren. Dieser Guß wird erst am nächsten Tag fest! Backzeit: 5-8 Minuten Hitze: 250° C Eine erfrischende Leckerei!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nudelauflauf für die ganze FamilieNudelauflauf für die ganze Familie
Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, die Blätter fallen – und auf einmal meldet der Gaumen wieder Lust auf Gerichte, die im Sommer eher ein Schattendasein führten.
Thema 7734 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Nussgenuss alles über echte und falsche NüsseNussgenuss alles über echte und falsche Nüsse
Als leckere Knabbereien sind unterschiedlichste Nussarten in vielen Haushalten zu finden. Geröstet, gesalzen, in würziger Hülle oder noch in der zu knackenden Schale. Der Artikel verrät Wissenswertes über die bekanntesten Nusssorten.
Thema 13155 mal gelesen | 12.04.2007 | weiter lesen
Der Frühlings-Salat von AldiDer Frühlings-Salat von Aldi
Der Frühling hat gegonnen auch wenn man es noch nicht so spürt, aber das Verlangen nach einem gesunden Salat ist jetzt schon da.
Thema 8971 mal gelesen | 26.02.2006 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |