Rezept Zitronen Minz Sauce zu Rumpsteaks

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zitronen-Minz-Sauce zu Rumpsteaks

Zitronen-Minz-Sauce zu Rumpsteaks

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27731
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6321 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zitrone (unbehandelt)
20 g Butterschmalz
4  Rumpsteaks à 180-200 g
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1/8 l Rinderbrühe
1/4 l Schlagsahne 12 frische Pfefferminzblätter
150 g Crème fraîche
Zubereitung des Kochrezept Zitronen-Minz-Sauce zu Rumpsteaks:

Rezept - Zitronen-Minz-Sauce zu Rumpsteaks
1. Zitrone heiß abspülen und trocknen, mit einem Sparschäler dünn abschälen und in feine Steifen (Julienne) schneiden. Den Saft auspressen. 2. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Rumpsteaks darin bei großer Hitze 2 - 3 Minuten braten, wenden, salzen und pfeffern und weitere 2 - 3 Minuten braten, noch einmal würzen. Steaks aus der Pfanne nehmen, fest in Alufolie wickeln und warm stellen. 3. Bratfett mit Brühe ablöschen, 2 EL Zitronensaft und die Hälfte der Schale zugeben. Alles auf etwa 4 EL Flüssigkeit einkochen lassen. Dann die Sahne zugießen und in 7 bis 10 Minuten dicklich einkochen. 4. Pfefferminzblätter fein hacken, mit Crème fraîche unter die Sauce rühren. 5. Fleisch aus der Folie wickeln und schräg in jeweils fünf dünne Scheiben aufschneiden. Den angesammelten Fleischsaft unter die Sauce rühren. 6. Die Rumpsteaks mit der Sauce anrichten. Außerdem Nudeln und gedünsteten Fenchel dazu reichen. Vorbereitungszeit: 30 Minuten Garzeit: 20 Minuten Pro Portion etwa 43 g Eiweiß, 55 g Fett, 5 g Kohlenhydrate = 2962 kJ (707 kcal) :Stichwort : Zitrone :Stichwort : Pfefferminze :Stichwort : Rind :Stichwort : Rumpsteak :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 16.07.2000 :Letzte Änderung: 16.07.2000 :Quelle : essen & trinken 11/1987

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Sorbet - fruchtig bis süßSorbet - fruchtig bis süß
In den heißen Monaten sind Sorbets eine leckere Abkühlung und Alternative zum herkömmlichen Eis. Fruchtig und frisch ist es ein ideales, halbgefrorenes Sommerdessert mit vielen Variationsmöglichkeiten.
Thema 6405 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Die Currywurst: Kult und MythosDie Currywurst: Kult und Mythos
Ihre Anhänger sind zahlreich und durchaus prominent. Mindestens ein Lied wurde nur ihr zu Ehren geschrieben und in einer erfolgreichen Fernsehserie aus den 1970er-Jahren ging sie immer wieder über die Theke. Die Rede ist von der Currywurst.
Thema 4396 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Saibling - gesund, lecker und abwechslungsreichSaibling - gesund, lecker und abwechslungsreich
Der Saibling (Salvelinus) verspricht ein unvergessliches Geschmackserlebnis – befand schon der große französische Koch Auguste Escoffier in seinen Tagebuchaufzeichnungen, nachdem ihm der leckere Fisch einst in der Schweiz serviert wurde.
Thema 5949 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |