Rezept Zimtschnecken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zimtschnecken

Zimtschnecken

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8510
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9891 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käseschäler !
Haben Sie nur kleine Mengen Käse zu reiben, nehmen Sie doch den Karfoffelschäler.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
60  dag Mehl
10  dag Zucker
10  dag Butter oder Margarine
2  Eidotter
1  Ei
1 Glas Germ (Hefe) (->Wuerfel *kein Granulat!*)
1  Pr. Salz
300 ml Milch
1/2 l Milch
5  dag Zucker
1 Glas Vanillepudding
1 El. Staerkemehl
20  dag geriebene Nuesse
4  dag Rosinen
1 Tl. Zimt
15  dag Staubzucker
2 El. Rum
1 El. heisses Wasser
Zubereitung des Kochrezept Zimtschnecken:

Rezept - Zimtschnecken
Aus dem Germ, 2 dag von dem Zucker, 1 El. von dem Mehl und etwas lauwarmer Milch ein "Dampfl" (Vorteig) bereiten, aufgehen lassen. Mehl, Eier, Milch, Salz, Zucker und das Dampfl, sowie die zerlassene Butter in eine Germschuessel geben. Gut verruehren und im warmen Wasserbad verschlossen gehen lassen. In der Zwischenzeit die Fuelle vorbereiten: Aus Milch, Zucker und Puddingpulver einen Pudding zubereiten, die restlichen Zutaten der Fuelle gut unterruehren und kaltstellen. Zurueck zum Germteig: Nach dem dritten Deckelheben (passiert von selbst) den ganzen Teig am Nudelbrett rechteckig auswalken. Mit der ueberkuehlten Fuelle bestreichen und von der Laengsseite her einrollen. Von dieser Rolle 2 cm dicke Scheiben mit einem nassen Messer herunterschneiden. Auf einem befetteten Backblech 1/2 Std. gehen lassen. Im vorgeheizten Rohr bei 150 Grad goldgelb backen und noch heiss mit der Glasur ueberziehen. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Gebaeck

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45681 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Single Malt Scotch Whisky ein echter IndividualistSingle Malt Scotch Whisky ein echter Individualist
Der schottische Whisky unterscheidet sich nicht nur in der Schreibweise vom amerikanischen Whiskey.
Thema 7492 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Marinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach leckerMarinaden - Mariniertes Fleisch schmeckt einfach lecker
Eine Bratwurst mit allem bitte! Ob Steak oder Wurst - was an der Würstchenbude selbstverständlich ist, muss beim heimischen Grillfest nicht sein. Doch wie wird Grillen zum Erlebnis? Natürlich ist Ketchup, Mayo und Senf vorrätig zu haben sinnvoll.
Thema 60706 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |