Rezept Zimtcreme mit Feigen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zimtcreme mit Feigen

Zimtcreme mit Feigen

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10972
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9428 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Im Wein liegt die Wahrheit !
Trockene Weine sind immer vorzuziehen, denn die süß schmeckenden Chemikalien sind hier nicht zu befürchten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8  Frische Feigen
200 ml Weisser Portwein
3 El. Zitronensaft
2 El. Zucker
1 Tl. Speisestaerke
1  Vanilleschote
10  Zimtstangen
500 ml Schlagsahne
6  Blatt weisse Gelatine
6  Eier
80 g Zucker
2 El. Cognac oder Weinbrand
1/2 Tl. Zimtpulver
30 g Geraspelte Schokolade
Zubereitung des Kochrezept Zimtcreme mit Feigen:

Rezept - Zimtcreme mit Feigen
1. Feigen schaelen. 2. Portwein zusammen mit Zitronensaft, Zucker und Speisestaerke aufkochen, ueber die Feigen giessen, kaltstellen. 3. Aufgeschlitzte Vanilleschote und Zimtstangen bei milder Hitze 10 Minuten in der Sahne ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen; Eier trennen. 4. Eigelb mit Zucker schaumig ruehren, mit Cognac oder Weinbrand und Zimt abschmecken. 5. Vanilleschote und Zimtstangen aus der Sahne nehmen, Sahne durch ein Haarsieb giessen. Gruendlich ausgedrueckte Gelatine darin aufloesen, alles unter die Eigelbmasse ruehren. Die Creme auf Eiswuerfelwasser kaltruehren, 15 Minuten in den Kuehlschrank stellen. 6. Wenn die Creme zu gelieren beginnt, das zu steifem Schnee geschlagenen Eiweiss unterheben, etwa 2 Stunden im Kuehlschrank fest werden lassen. 7. Zimtcreme mit Feigenkompott anrichten, mit Schokoladenraspeln garnieren. Schwierigkeitsgrad: Nicht ganz einfach, Preisstufe: Etwas teurer Pro Portion: Kalorien: 562; Joule: 2355; Eiweiss: 12 g; Fett: 34 g; Kohlenhydrate: 39 g Besondere Geraete: Handruehrer, Haarsieb Tip: Creme und Kompott am Vortag zubereiten. Zubereitungszeit 30 Minuten Gelierzeit 2-3 Stunden * Quelle: Das grosse Handbuch der guten Kueche, Zabert Sandman ** Erfasst und gepostet von Viviane Kronshage (2:2447/102.24) vom 26.06.1994 Stichworte: Dessert, Zimt, Feigen, Portwein

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die FeuerzangenbowleFeuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die Feuerzangenbowle
Der Film Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle gilt immer noch als ungeschlagener deutscher Kultstreifen.
Thema 7774 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Salat mit genießbarem UnkrautSalat mit genießbarem Unkraut
Manche so genannten Unkräuter sind so widerstandsfähig, dass man eher die Zier- und Nutzpflanzen zerstört als ihnen mit Gift oder Jäten den Garaus zu machen. Wenden Sie die Not zur Tugend und essen Sie die (Un-)Kräuter einfach auf.
Thema 11438 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Dressing leicht gemacht - die Krönung jeden SalatesDressing leicht gemacht - die Krönung jeden Salates
Blattsalate sind gesund. Die glatten oder krausen, gelblichen, grünen oder sogar roten Blätter in klein und groß sind reich an Vitaminen, kalorienarm, enthalten Ballaststoffe und Wasser.
Thema 13841 mal gelesen | 09.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |