Rezept Zigeunerpizza

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zigeunerpizza

Zigeunerpizza

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22857
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3091 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Majoran !
Nervenwirksam, spannungslösend, sedativtonisierend. Majoran verbindet sich gut mit Bergamotte und Lavendel. Die Mischung wirkt angenehm entspannend.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
150 g Weizenmehl
1/2  Pk. Hefe
2 El. Speiseöl
1/2 Tl. Salz (gestrichen)
3 El. Milch; lauwarm
1 El. Semmelmehl; gestrichen
4 El. Tomatenmark
- - Paprika edelsüß
2  Tomaten
- - Paprika
- - Salz
- - Pfeffer
- - Knoblauchsalz
2  Peperoni; aus dem Glas
100 g Salami
175 g Schweizer Käse
125 g Tomatenpaprika; geschnitzelt (aus dem Glas)
1 klein. Zwiebel
- - Oregano; gerebelt
1 El. Speiseöl
Zubereitung des Kochrezept Zigeunerpizza:

Rezept - Zigeunerpizza
Für den Teig Mehl in eine Schüssel sieben und mit Hefe sorgfältig vermischen. Öl, Salz und Milch hinzufügen und alles mit einem elektrischen Handrührgerät mit Knethaken zuerst auf der niedrigsten, dann auf der höchsten Stufe in etwa 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Sollte er kleben, noch etwas Mehl hinzufügen, aber nicht zuviel, der Teig muss weich bleiben. Den Teig an einem warmen Ort so lange stehen lassen, bis er doppelt so hoch ist, ihn dann auf der höchsten Stufe nochmals gut durchkneten. Den Teig zu einer runden Platte ausrollen und auf ein Backblech legen. Für den Belag Semmelmehl und Tomatenmark mit Paprika edelsüß verrühren und auf den Teigboden streichen. Tomaten waschen, abtrocknen, die Stengelansätze entfernen, die Tomaten in Scheiben schneiden, auf dem Teigboden verteilen und mit Paprika, Salz, Pfeffer und Knoblauchsalz bestreuen. Peperoni längs halbieren, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Salami in Scheiben schneiden und vierteln. Käse in kleine Stücke schneiden. Tomatenpaprika abtropfen lassen. Die vier Zutaten miteinander vermengen und auf die Tomaten geben. Zwiebel abziehen, in Scheiben schneiden, in Ringe teilen, auf dem Belag verteilen, mit Paprika, Pfeffer und Oregano bestreuen und mit Speiseöl bestreichen. Bei 200-225 Grad 20-30 Minuten backen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3612 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Kopi Luwak: Kaffee mit SchleichkatzenaromaKopi Luwak: Kaffee mit Schleichkatzenaroma
Indonesien- und Vietnamreisende brachten schon in den 1990-er Jahren Kunde von einer legendären Kaffeesorte aus diesen asiatischen Ländern in die westliche Welt, die heute unter verschiedenen Namen als teuerste Kaffeesorte rund um den Globus kursiert:
Thema 8836 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?Molekulare Küche - kochen der Zukunft ?
Was geschieht beim Kochen? Kürzlich noch hat diese Frage überhaupt niemand gestellt. Kochen war erlernbares Handwerk, bestimmt durch klar umgrenztes Wissen und über Generationen überlieferte Traditionen.
Thema 53029 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |