Rezept Ziegenkaeseravioli mit Kraeuteroel und Tomatenscheiben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ziegenkaeseravioli mit Kraeuteroel und Tomatenscheiben

Ziegenkaeseravioli mit Kraeuteroel und Tomatenscheiben

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18522
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2943 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholderbeerentee !
Gegen Angina, Rheuma, Aterienverkalkung, Asthma Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Mehl
6  Eigelbe
10 ml Oel
1 Prise Salz
100 g Ziegenkaese (Saint-More)
1  Eigelb
50 ml Sahne
40 ml Olivenoel
1 Tl. Rosmarin ;feingehackt
1 Tl. Thymian ;feingehackt
1  Knoblauchzehe
2  Fleischtomaten
1 Prise Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Ziegenkaeseravioli mit Kraeuteroel und Tomatenscheiben:

Rezept - Ziegenkaeseravioli mit Kraeuteroel und Tomatenscheiben
Die Zutaten fuer den Nudelteig zu einem glatten Teig verarbeiten, in Klarsichfolie einschlagen und 4-5 Stunden ruhen lassen. Den Nudelteig duenn ausrollen. Ziegenkaese in 4 ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Fuer das Kraeuteroel die genannten Zutaten vermischen und mit Salz und Pfeffer wuerzen. Den Ziegenkaese auf die Teigbahnen legen, Eigelbe mit fluessiger Sahne vermengen, die Raeume zwischen dem Kaese damit bestreichen. Das Ganze mit einer weiteren Teigbahn belegen, fest andruecken und mit einem Ausstechring die Ravioli ausstechen. In gut gesalzenem Wasser die Ravioli 5-6 Minuten koecheln lassen. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser ueberbruehen, in Eiswasser rasch abkuehlen lassen und die Haut abziehen. Die Tomaten in duenne Scheiben schneiden und auf vier Teller verteilen. Die fertigen Ravioli darauf anrichten, mit dem Kraeuteroel uebergiessen und servieren. * Quelle: Reinhard Schneider 2:2476/17.25 16.12.95 ** Gepostet von Reinhard Schneider Stichworte: Teigwaren, Gefuellt, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?Kaviar - Stör Eier Beluga, Osiestra, Sevruga Kaviar Luxus pur?
Woher der Name stammt, darüber gehen die Meinungen auseinander. Poetischere Naturen führen den Begriff auf den persischen Stamm der Khediven zurück, die am kaspischen Meer als große Liebhaber der Fischeier diese Cahv-Jar nannten.
Thema 18572 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7811 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3590 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |