Rezept Ziegenfrischkaese mit Granatapfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ziegenfrischkaese mit Granatapfel

Ziegenfrischkaese mit Granatapfel

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29028
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3324 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Finger !
Findet die Grillparty auswärts statt, dann packen Sie die benötigten Portionen Holzkohle in feste Papiertücher. Bei Bedarf können Sie es päckchenweise anzünden und Ihre Hände bleiben schön sauber.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Ziegenfrischkaese
1 1/2 El. Zitronensaft
- - nach Geschmack
1 1/2 El. Sahne
- - nach Geschmack
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer a.d.M.
1 Prise Zimt
1 Bd. Koriander; frisch
1  Granatapfel
- - fit for fun Erfasst v.Susanne Harnisch Im Maerz 1997
Zubereitung des Kochrezept Ziegenfrischkaese mit Granatapfel:

Rezept - Ziegenfrischkaese mit Granatapfel
Kaese mit Zitronensaft und Sahne glattruehren. Mit Salz, Pfeffer und Zimt wuerzig abschmecken. Korianderblaettchen hacken und unterheben. Granatapfelkerne aus der Frucht loesen, einen Teil davon unterruehren. Den Rest ueber den Dip streuen. Koestlich dazu: Chicoree, Trevisano- oder Radicchioblaetter, roter Paprika.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Induktionsherd - kochen wie die ProfisInduktionsherd - kochen wie die Profis
Beim Kochen mit dem Induktionsherd scheint Hexerei im Spiel zu sein: Die Platte wird nur heiß, wenn der passende Topf darauf gestellt wird. Ansonsten gibt der Wunderherd sich unfallfrei kühl. Sein Geheimnis: Das Prinzip des Magnetismus.
Thema 58563 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7829 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 36173 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |