Rezept Zartes Frucht Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zartes Frucht-Gratin

Zartes Frucht-Gratin

Kategorie - Gratin, Obst, Getreide, Quark Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27697
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2549 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rosinen für schalen Sekt !
Das ist Ihnen sicher auch schon passiert: der Sekt ist schal geworden und man weiß nicht, was man damit machen soll. Wenn Ihnen das wieder einmal passiert, dann werfen Sie eine Rosine in die Sektflasche. Durch den Zuckergehalt wird erneut Kohlensäure erzeugt, der Geschmack aber bleibt unverändert.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Orangen
2  Kiwis
- - Fett für die Form
3  Eier
40 g Zucker
100 g Hirsemehl
50 g Weizenmehl, Type 405
100 ml Milch
100 g Magerquark, trocken
- - Salz
150 g Brombeeren und Himbeeren
- - Puderzucker zum Bestäuben
200 ml Schlagsahne
1 Tl. Zucker
2 El. Joghurt (3,5 % Fett)
Zubereitung des Kochrezept Zartes Frucht-Gratin:

Rezept - Zartes Frucht-Gratin
Die Orangen bis aufs Fruchtfleisch schälen und mit einem scharfen Messer die Segmente aus den Zwischenhäuten lösen. Die Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform von 25 x 33 cm ausfetten. Den Elektro-Ofen auf 175 Grad C vorheizen. Die Eier trennen. Eigelb mit Zucker, Mehl, Milch und Magerquark verrühren. Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen und unter die Eigelbmasse heben. Den Teig in die Form füllen und das gesamte Obst auf den Teig legen. Das Gratin im Backofen etwa 35 Minuten backen (Gas: Stufe 2). Nach dem Backen mit Puderzucker bestäuben. Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und den Joghurt unterziehen, zum Gratin reichen. Quelle: meine familie & ich, Nr. 1/95; Spezialheft "Das mögen Kinder" erfaßt: Sabine Becker, 11. September 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?
Frankreich ist bekannt für hohe Esskultur, und so verwundert es wenig, dass auch in Frankreich die Weihnachtsfeiertage mit leckeren Schlemmereien begangen werden.
Thema 14159 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Schlank SchlemmenSchlank Schlemmen
Ein Widerspruch in sich? Nein, ganz und gar nicht. Wie jedoch funktioniert Schlank-Schlemmen dann?
Thema 9234 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 9633 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |