Rezept Zanderstrudel auf Rote Bete Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce

Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce

Kategorie - Fisch, Zander, Teig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30194
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4534 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Zanderfilet ohne Graeten
1/4 l Sahne
2  Eier
- - Salz
- - weisser Pfeffer
- - Cayennepfeffer
100 g Strudelteig
1 Bd. Dill
3  Schalotten
1  Rote Bete
- - Zucker
1/4 l Fischfond
- - Butter
- - Mein schoener Garten 10/95 erfasst von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce:

Rezept - Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce
200 g Zanderfleisch puerieren, Sahne und Eier dazugeben und mit Salz, weissem Pfeffer, Zucker sowie etwas Cayennepfeffer abschmecken. Alles gut vermischen. Den Strudelteig duenn ausziehen und die Farce darauf verteilen. Den restlichen Fisch wuerzen und mit gewaschenem Dillkraut auf die Farce geben. Den Strudel zusammenrollen und mit etwas Butter bestreichen. Das Ganze im auf 220?C vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten garen. Rote Bete waschen und in der Schale vorgaren. Danach schaelen und wuerfeln. Die Schalotten ebenfalls fein wuerfeln und in etwas Butter weich duensten, eine Prise Zucker sowie die Rote-Bete-Wuerfel dazugeben und mit dem Fischfond angiessen. Das Ganze weichkochen, puerieren und nach Belieben abschmecken. Etwas Butter dazugeben, erhitzen und auf einen grossen Teller geben. den heissen Fischstrudel darauf anrichten und mit Dillkraut dekorieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9450 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?Blattgold - Essen mit Speisegold veredeln?
In noblen Restaurants, aber auch in einer bekannten Currywurst-Bude wird es zur Krönung und Dekoration eingesetzt – Blattgold. Speisegold ist eine schicke Zierde für festliche Menüs.
Thema 17376 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13546 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |