Rezept Zanderstrudel auf Rote Bete Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce

Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce

Kategorie - Fisch, Zander, Teig Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30194
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4605 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: wenn ihr Backofen überläuft !
Ist im Backofen etwas übergelaufen, dann bestreuen Sie die Stelle gleich mit Salz. Nach dem Abkühlen des Herdes kann das Angebrannte ganz leicht abgebürstet werden. Nur noch feucht nachwischen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Zanderfilet ohne Graeten
1/4 l Sahne
2  Eier
- - Salz
- - weisser Pfeffer
- - Cayennepfeffer
100 g Strudelteig
1 Bd. Dill
3  Schalotten
1  Rote Bete
- - Zucker
1/4 l Fischfond
- - Butter
- - Mein schoener Garten 10/95 erfasst von: Michael Bromberg
Zubereitung des Kochrezept Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce:

Rezept - Zanderstrudel auf Rote-Bete-Sauce
200 g Zanderfleisch puerieren, Sahne und Eier dazugeben und mit Salz, weissem Pfeffer, Zucker sowie etwas Cayennepfeffer abschmecken. Alles gut vermischen. Den Strudelteig duenn ausziehen und die Farce darauf verteilen. Den restlichen Fisch wuerzen und mit gewaschenem Dillkraut auf die Farce geben. Den Strudel zusammenrollen und mit etwas Butter bestreichen. Das Ganze im auf 220?C vorgeheizten Backofen etwa 12 Minuten garen. Rote Bete waschen und in der Schale vorgaren. Danach schaelen und wuerfeln. Die Schalotten ebenfalls fein wuerfeln und in etwas Butter weich duensten, eine Prise Zucker sowie die Rote-Bete-Wuerfel dazugeben und mit dem Fischfond angiessen. Das Ganze weichkochen, puerieren und nach Belieben abschmecken. Etwas Butter dazugeben, erhitzen und auf einen grossen Teller geben. den heissen Fischstrudel darauf anrichten und mit Dillkraut dekorieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Weihnachtsessen: Weniger is(s)t mehrWeihnachtsessen: Weniger is(s)t mehr
Wer stets darum kämpfen muss, sein Gewicht zu halten oder gar versucht, etwas abzunehmen, für den sind Advent und die Feiertage zwischen Weihnachten und Neujahr mit zahlreichen Stolperfallen gespickt.
Thema 3196 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24887 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7702 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |