Rezept Zanderschnitte mit gebratenen Steinpilzen und getrockneten Tomaten belegt

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zanderschnitte mit gebratenen Steinpilzen und getrockneten Tomaten belegt

Zanderschnitte mit gebratenen Steinpilzen und getrockneten Tomaten belegt

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 847
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4141 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Überreife Bananen !
Zerdrücken Sie überreife Bananen zu einem Brei und geben etwas Zitronensaft dazu. Frieren sie den Bananenbrei ein. Sie können ihn später gut für Nachspeisen oder Speiseeis verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Zanderfilets à 160 g
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
- - Mehl
50 ml Olivenöl
1  Zweig Thymian
1  Zweig Rosmarin
250 g kleine feste Steinpilze
50 ml Olivenöl
30 g Butter
1  fein geschnittene Schalotte
1  Knoblauchzehe mit Salz verrieben
10 g fein geschnittener Kerbel
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
4  Fleischtomaten à 120 g
- - Salz
- - Pfeffer aus der Mühle
100 ml Olivenöl
2 g fein geschnittener Thymian
2 g fein gehackter Rosmarin
1  Knoblauchzehe
Zubereitung des Kochrezept Zanderschnitte mit gebratenen Steinpilzen und getrockneten Tomaten belegt:

Rezept - Zanderschnitte mit gebratenen Steinpilzen und getrockneten Tomaten belegt
Steinpilze putzen, waschen, mit Kuechenkrepp trocken abreiben und in Scheiben schneiden. Olivenoel erhitzen, Steinpilze zugeben und kraeftig anbraten, Pilze sofort in ein Sieb schuetten und abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne schmelzen, geschnittene Schalotte und Knoblauch zufuegen und kurz anschwitzen. Steinpilze in der Butter braten, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Kerbe! zufuegen. Tomaten kreuzweise einschneiden, in kochendem Wasser ca. 5 min. blanchieren, in Eiswasser abschrecken. Tomaten enthauten, vierteln und Kerngehaeuse entfernen. Tomatenviertel vorsichtig klopfen. Salzen und pfeffern und auf ein Backblech legen, Olivenoel, Thymian, Rosmarin und feinstgehackter Knoblauch verruehren. Tomaten mit Mischung bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 120° Grad 2 Std. trocknen lassen. Danach vollstaendig erkalten lassen. Zanderfilet beidseitig mit Salz und Pfeffer wuerzen und in Mehl wenden. Olivenoel in einer Pfanne erhitzen, Rosmarin und Thymianzweig zugeben und das Zanderfilet auf jeder Seite ca. 1 min. kraeftig anbraten und auf ein Backblech legen. Zanderfilet mit dem restlichen Kraeuteroel bestreichen und abwechselnd mit den getrockneten Tomaten und den gebratenen Steinpilzscheiben belegen. Im 220° Grad heissen Ofen 5-6 min. erhitzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20654 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Tempranillo - Eine feine Rebsorte aus SpanienTempranillo - Eine feine Rebsorte aus Spanien
Noch nicht sonderlich bekannt in Deutschland, aber doch ein echtes Erlebnis für Weintrinker - der rote Tempranillo. Was man über diesen Rotwein wissen muss.
Thema 5837 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Ostereier und was man dazu wissen sollteOstereier und was man dazu wissen sollte
Bald ist wieder Ostern und bunt gefärbte Ostereier gehören traditionell zu dieser Festlichkeit. Überall gibt es sie zu kaufen oder sie werden zu Hause eingefärbt. Was man über Ostereier wissen sollte.
Thema 5655 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |