Rezept Zanderfilet in Walnusskruste mit Sternanissauce*

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zanderfilet in Walnusskruste mit Sternanissauce*

Zanderfilet in Walnusskruste mit Sternanissauce*

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25789
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9674 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Quitten !
In Gelee-Form, ein gutes Durchfallmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Zanderfilet
2 El. Butter
80 g Walnüsse
80 g Weißbrot
1/2  Zitronensaft
2  Chicoree
50 g Butter
40 g Zucker
2 El. Schnittlauch
1  Fleischtomate
- - Salz
- - Pfeffer
- - Sauce:
1 dl Weisswein
2 El. Butter
1  Schalotte
200 ml Fischfond
200 g Creme double
15 g Sternanis
40 g Walnüsse
1/2  Zitronensaft
1 El. Sahne; geschlagen
- - Garnitur:
- - Basilikumblättchen
- - Sternanis
Zubereitung des Kochrezept Zanderfilet in Walnusskruste mit Sternanissauce*:

Rezept - Zanderfilet in Walnusskruste mit Sternanissauce*
MMMMM---------------------QUELLE-------------------------------------------- -- -- www.cuisine.de -- Erfasst von elisabeth.gratner@aon.at Zander in gleiche Portionen schneiden, mit Zitronensaft und Salz marinieren, pfeffern. Die Walnüsse grob hacken, das Brot reiben. Beides miteinander vermischen. Zander mit der Walnuss-Brot-Mischung belegen und mit flüssiger Butter bestreichen. In eine feuerfeste, mit Butter bestrichene Form geben. Mit einigen Tropfen Weisswein begiessen. 10 Minuten in den auf 200° vorgeheizten Ofen stellen. Chicoree in gefällige Stücke schneiden. Die Butter zerlaufen lassen, Zucker und Chicoree zugeben, dann glacieren. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Zum Schluss den Schnittlauch und das Tomatenconcasse dazugeben. Sauce: Die Schalottenwürfel mit Sternanis und Walnüssen in Butter andünsten, mit Weisswein ablöschen, reduzieren und mit Fischfond auffüllen. Die Flüssigkeit sirupartig einkochen lassen. Die Creme double zugeben und und passieren. Die Sauce mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Vor dem Servieren die geschlagene Sahne unterheben. Das gratinierte Zanderfilet auf das Chicoreegemüse legen, mit der Sauce umgiessen. Einige Basilikumblätter und Sternanis zum Garnieren. :Stichwort : Fisch :Stichwort : Zander :Stichwort : Walnüsse :Erfasser : elisabeth.gratner@aon.at :Erfasst am : 27.02.2000 :Letzte Änderung: 27.02.2000 :Quelle : www.cuisine.de

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit RezeptideenPflaumen, Zwetschgen Prunus domestica die mit dem harten Kern mit Rezeptideen
Die Wespen fliegen auf sie, die Menschen lieben sie erst recht: Pflaumen und Zwetschgen gehören zum Herbst wie Weihnachtsgebäck zum Winter. Und es wäre schade, sie nur auf Kuchenböden zu betten.
Thema 6377 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!Schmalzgebäck ist beliebt im Karneval!
Im Januar und Februar eines jeden Jahres laufen die Karnevalisten zur Höchstform auf: Es wird geschunkelt, gefeiert und natürlich fließt dabei auch Alkohol. Ebenso wichtig wie ein frisches Kölsch sind Berliner, Krapfen, Mutzenmandeln & Co.
Thema 3408 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Slow Food - die Arche des GeschmacksSlow Food - die Arche des Geschmacks
Die Genuss-Bewegung Slow Food hat sich neben einer Schulung des Geschmackssinns und einer Entschleunigung des Essens vom Anbau bis zur Nahrungsaufnahme.
Thema 7821 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |