Rezept Zander mit zweierlei Paprikaoelen auf Feldsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Zander mit zweierlei Paprikaoelen auf Feldsalat

Zander mit zweierlei Paprikaoelen auf Feldsalat

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16301
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3214 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Süßer Duft gegen Kochdünste !
Lassen Sie auf dem Herd einen Topf mit Zimt und Zucker etwas warm werden. Wenn Ihre Gäste eintreffen, duftet es sehr angenehm und die Kochdünste werden überdeckt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
2  mittl. Gelbe Paprika
2  mittl. Rote Paprika
2 El. Rapsoel; (1)
400 ml Wasser Salz Pfeffer; aus der Muehle
10 El. Rapsoel; (2)
1 El. Kraeuteressig
2 El. Rapsoel
1  Spur Zucker Salz Pfeffer; aus der Muehle
100 g Feldsalat, geputzt
2  Stueck Zanderfilet; a 120 g
1 El. Mehl Salz Pfeffer; aus der Muehle
- - Rapsoel; zum Anbraten
Zubereitung des Kochrezept Zander mit zweierlei Paprikaoelen auf Feldsalat:

Rezept - Zander mit zweierlei Paprikaoelen auf Feldsalat
Die Paprika waschen, putzen und in grobe Stuecke schneiden. Die Paprikasorten getrennt voneinander zubereiten! Die Paprikastuecke in jeweils der Haelfte des Rapsoels (1) anschwitzen und mit der Haelfte des Wassers abloeschen. Mit Salz und Pfeffer aus der Muehle wuerzen. Bei mittlerer Hitze so lange koecheln, bis die Fluessigkeit verdampft ist. Abkuehlen. Die Paprikastuecke (zuerst die gelben) durch den Entsafter geben. Den jeweiligen Saft nochmals im Topf bei mittlerer Hitze einreduzieren. Die Paprikasaefte mit je der Haelfte des Rapsoels (2) mit dem Zauberstab aufmixen. Die Zutaten fuer das Salatdressing mit dem Schneebesen verquirlen. Stehen lassen. Auch hier kurz vor dem Braten des Fisches den Salat unter das Dressing mischen und kurz ziehen lassen. Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer aus der Muehle wuerzen und von beiden Seiten in Mehl wenden. In der erhitzten Pfanne mit ein wenig Rapsoel den Fisch zuerst von der Hautseite braten. Anrichten: Die vorgewaermten Teller aus dem Ofen nehmen und den angemachten Salat in die Tellermitte geben. Mit einem Essloeffel abwechselnd das gelbe und rote Paprikaoel um den Salat auf den Teller traeufeln. Mit einem Zahnstocher schnell durchziehen. Den gebratenen Fisch auf den Salat legen. Beilage: z.B. frisch aufgebackenes tuerkisches Fladenbrot. Haltbar sind diese Oele etwa eine gute Woche zugedeckt im Kuehlschrank. * Quelle: Sat.1 Text 07.12.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 Stichworte: Fisch, Suesswasser, Zander, Paprikaoel, Feldsalat, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Flexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarischFlexitarier: Gelegentlicher Fleischgenuss und ansonsten vegetarisch
Die letzte Bastion scheint gefallen: Sogar über die Theke des Fastfood-Giganten wandern mittlerweile ganz selbstverständlich Gemüseburger.
Thema 5779 mal gelesen | 20.04.2010 | weiter lesen
Küchentipps für den KüchenalltagKüchentipps für den Küchenalltag
Salat länger frischhalten wie soll das gehen? diese Küchentipps geben Auskunft darüber.
Thema 4706 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 14921 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |