Rezept WURSTSALAT MIT RADIESCHEN UND GURKE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept WURSTSALAT MIT RADIESCHEN UND GURKE

WURSTSALAT MIT RADIESCHEN UND GURKE

Kategorie - Salat, Kalt, Wurst, Radieschen, Gurke Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26587
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4669 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Juliennestreifen !
In feinste Streifen geschnittenes Gemüse, z.b. Möhren, Knollensellerie oder Lauch. Lecker als Suppeneinlage oder in Butter gedünstet als Beilage zu Fisch und Fleisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Lyoner; od. Fleischkäse
8  Radieschen
1  Lauchzwiebel
5 El. Obstessig
3 El. Oel
1 Tl. Scharfer Senf
- - Salz und Pfeffer
1 klein. Zwiebel
1/2  Schlangengurke
- - Ulli Fetzer SAT.1 TEXT
Zubereitung des Kochrezept WURSTSALAT MIT RADIESCHEN UND GURKE:

Rezept - WURSTSALAT MIT RADIESCHEN UND GURKE
Lyoner bzw. Fleischkaese und Schlangengurke in duenne Scheiben schneiden, abwechselnd auf Tellern auflegen. Radieschen fein hobeln, Essig, Oel, Kraeuter, Senf sowie feingeschnittene Lauchzwiebel dazu, alles gut vermischen, mit Salz wuerzen, ueber die Wurst verteilen. Mit Zwiebelringen die Salate dekorativ garnieren. Dazu frisches Land- bzw. Bauernbrot.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Reis Schach - Der weise Mann, der König, das SchachbrettReis Schach - Der weise Mann, der König, das Schachbrett
Einer alten Legende nach lebte einst in Indien ein König namens Sher Khan. Während seiner Regentschaft erfand jemand das Spiel, das heute Schach heißt.
Thema 62062 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Skiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis MarillenknödelSkiurlaub - genüßlich schlemmen von Kaiserschmarrn bis Marillenknödel
Ohne die Hüttenvesper ist der Skiurlaub nur halb so schön - Bewegung an der frischen Schneeluft macht bekanntlich hungrig, und deshalb kehren die Pistenstürmer in Scharen ein, um sich an einheimischen Köstlichkeiten zu stärken.
Thema 6365 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Ein Hoch auf die ZwiebelEin Hoch auf die Zwiebel
Schon die Bauarbeiter an der Cheops-Pyramide bekamen Zwiebeln zu essen – und zwar nicht als Strafe, sondern zum Ansporn.
Thema 7910 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |