Rezept Wurst Bohnen Pfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wurst-Bohnen-Pfanne

Wurst-Bohnen-Pfanne

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1630
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3354 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omelett !
Eierspeise, die im Gegensatz zum Pfannkuchen ohne Mehl hergestellt wird. Lässt sich süß oder herzhaft füllen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  rote Paprikaschote
2  mittelgroße Zwiebeln
450 g tiefgefrorene grüne Bohnen
400 g Lyoner Wurst
2 El. Öl
- - Pfeffer aus der Mühle
1/2 Tl. gerebeltes Bohnenkraut
1/8 l Brühe
Zubereitung des Kochrezept Wurst-Bohnen-Pfanne:

Rezept - Wurst-Bohnen-Pfanne
1. Die Paprikaschote vierteln. Kerne und Zwischenhäute entfernen, waschen. Die Stücke in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen, halbieren und hacken. 2. Die Bohnen aus der Packung nehmen und auftauen lassen. 3. Die Wurst pellen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, danach die Stücke vierteln. 4. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Wurst unter häufigem Wenden anbraten, dann herausnehmen. 5. Im übrigen Pfannenfett Zwiebeln und Paprikastücke andünsten. Bohnen zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut würzen und zugedeckt kurz schmoren lassen. 6. Die vorbereiteten Wurststücke mit in die Pfanne geben. Brühe angießen und bei stärkerer Hitze noch ein paar Minuten weiter garen. Dazu paßt Kartoffelpüree.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum SelbstversuchHartz IV - Tag 10 Unser Fazit zum Selbstversuch
Heute noch ein letzter Blick auf die DGE-Empfehlungen zur gesunden Ernährung, Thema: Obst und Gemüse. Mit der Kampagne „5 am Tag“ hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Werbung für frische Nahrungsmittel gemacht: Eine gesunde Ernährung sollte pro Tag drei Portionen Gemüse (ca. 375 g) und zwei Portionen Obst (ca. 300 g) enthalten.
Thema 24603 mal gelesen | 26.03.2009 | weiter lesen
Der Ölkürbis aus der SteiermarkDer Ölkürbis aus der Steiermark
Wenn im Spätsommer Felder, Wälder und Gärten in bunter Pracht erstrahlen, steht eine sehr schöne Zeit vor der Tür: die Erntezeit. Was dann appetitlich auf den Teller oder ins Glas kommt, ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch überaus gesund.
Thema 3692 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 10770 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |