Rezept Wuerzkaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wuerzkaese

Wuerzkaese

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 7896
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2294 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  mittelgrosse Zwiebeln
250 g Magerquark
2  Paeckchen Frischkaese a 200 g
2  Roellchen Kapern
100 g Butter
- - Salz
- - Pfeffer
- - Paprika
Zubereitung des Kochrezept Wuerzkaese:

Rezept - Wuerzkaese
Zwiebeln kleinschneiden. In einer Schuessel den Quark und den Frischkaese miteinander vermengen. Die Zwiebeln und ein Roehrchen Kapern dazugeben. In der Zwischenzeit auf kleiner Flamme die Butter zerlassen. Den Quarkkaese salzen und etwas pfeffern und zum Schluss die heisse braune Butter daruebergiessen. Vorsichtig vermengen. Die Masse in das Geschenktoepfchen fuellen, mit Paprika bestreuen und mit den restlichen Kapern garnieren. Im Kuehlschrank stellen. Bald verschenken (oder selber essen...). ** From: c.bluehm@link-f.comlink.de Date: Fri, 04 Dec 1992 05:09:00 CET Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: ZER, Kaese, Wuerzkaese, Kaesegerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 12829 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Rumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessenRumtopf - jetzt ansetzen, und im Dezember den Rumtopf geniessen
Beim Rumtopf ernten wir im Winter die Früchte unserer Sommerarbeit. Der hochprozentige Haushaltsklassiker wurde früher vom Vater am ersten Advent oder am Weihnachtsabend geöffnet.
Thema 89343 mal gelesen | 19.06.2007 | weiter lesen
Dörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbstDörrobst - trocknen Sie Ihre Früchte einfach selbst
Viele Menschen kennen Dörrobst hauptsächlich aus ihrem Früchtemüsli, aus Früchtebrot oder einem Müsliriegel.
Thema 56253 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |