Rezept WUERZIGES LANDBROT

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept WUERZIGES LANDBROT

WUERZIGES LANDBROT

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25270
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8343 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsesoße (lecker) !
Wenn es schnell gehen, aber der Geschmack nicht zu kurz kommen soll, probieren sie koch einmal folgendes Rezept aus:

Eine Büchse passierte Tomaten (250g), einen Becher Sahne (100g) und ca. 100g geriebenen Emmentaler Käse. Wer es lieber deftiger mag, kann auch z.B. Gorgonzola nehmen. Alles zusammen in einem Topf erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken. Es schmeckt sehr lecker, z.B. zu Kalbfleisch, Nudeln etc.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1000 g Roggenmehl
500 g Schrotmehl
20 g Hefe
50 g Sauerteig
- - Sakzwasser, lauwarm, nach Bedarf
1 El. Kuemmel oder Fenchel
- - Micha Eppendorf QUELLE: Froidl/von Hellermann Brot selbstgebacken
- - Heyne
Zubereitung des Kochrezept WUERZIGES LANDBROT:

Rezept - WUERZIGES LANDBROT
Roggen- und Schrotmehl in einer Schuessel vermischen, an einen warmen Ort stellen. In die Mitte eine Grube druecken. Die Hefe hineinbroeckeln, mit 3 EL lauwarmem Wasser und etwas Mehl verruehren und 10 Minuten gehen lassen. Nach dieser zeit den mit 1/4 l lauwarmem Wasser verruehrten Sauerteig, das gewuenschte Gewuerz beigeben und soviel lauwarmes Salzwasser nachgiessen, dass man einen festen Teig erhaelt. Diesen sehr gut kneten. 2 laengliche Laibe daraus formen, diese auf eine gefettetes Blech legen und zugedeckt mit einem leicht bemehlten Tuch an einem warmen Ort aufgehen lassen. Mit Salzwasser betreichen und in der vorgeheizten Roehre backen. Backhitze: 200 Grad C; Backzeit: ca. 65 Minuten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bison Fleisch, das zarte und würzige BüffelfleischBison Fleisch, das zarte und würzige Büffelfleisch
Für die Indiander Amerikas war der Büffel nicht nur ein heiliges und verehrtes Tier, sondern auch die wichtigste Basis der täglichen Ernährung und Rund-um-Versorgung.
Thema 13784 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?Weihnachtsbrauch und Esskultur - wie Feiern unsere Nachbarn in Frankreich ?
Frankreich ist bekannt für hohe Esskultur, und so verwundert es wenig, dass auch in Frankreich die Weihnachtsfeiertage mit leckeren Schlemmereien begangen werden.
Thema 14499 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 7515 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |