Rezept Wuerziger Duftreis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wuerziger Duftreis

Wuerziger Duftreis

Kategorie - Reisgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18312
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4415 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gewürze und Tee !
möglichst nicht nebeneinander lagern, sonst besteht die Gefahr dass das Gewürzaroma auf den Tee abfärbt. Sowohl Tee als auch Gewürze lagert man am besten trocken und in verschließbaren Behältern und nicht in der Nähe des Herdes. Die Wärme bekommt den empfindlichen Aromen gar nicht gut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
400 ml Duftreis; Basmati
1250 ml Wasser
3 El. Pflanzenoel
2 klein. Zwiebeln; fein gehackt
1/2  Gruener Chili; fein gehackt
1/2 Tl. Knoblauch; sehr fein gehackt
1/2 Tl. Garam masala
1 Tl. Salz
- - Huehnerbruehe
Zubereitung des Kochrezept Wuerziger Duftreis:

Rezept - Wuerziger Duftreis
Den Reis verlesen, in eine Schuessel geben und waschen. Dabei das Wasser mehrmals wechseln und den Reis anschliessend abseihen. 30 Minuten in Wasser einweichen. Anschliessend in einem Sieb 20 Minuten abtropfen lassen. In einer Pfanne mit schwerem Boden das Oel bei mittlerer Waerme erhitzen. Die Zwiebeln in das heisse Oel geben und umruehren, bis sie eine leicht braeunliche Farbe annehmen. Reis, Chili, Knoblauch, Garam masala und Salz zugeben. Falls die Huehnerbruehe ungesalzen sein sollte, etwas mehr Salz beigeben. Vorsichtig 3 bis 4 Minuten ruehren, bis die Reiskoerner mit Oel ueberzogen sind. Falls der Reis anfaengt, am Boden der Pfanne haftenzubleiben, die Hitze etwas reduzieren. Die Huehnerbruehe in die Pfanne giessen und zum Kochen bringen. Die Pfanne gut abdecken und den Reis 25 Minuten bei minimaler Hitze auf dem Herd oder im auf 170 GradC vorgeheizten Backofen kochen. * Quelle: Nach: Madhur Jaffrey Indisch Kochen, Gerichte und ihre Geschichte Edition d i a, 1992 ISBN 3 905482 49 5 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Reis, Indien, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zutaten für die asiatische KücheZutaten für die asiatische Küche
Wer die unterschiedlichen asiatischen Küchen liebt und sich einmal am eigenen Herd damit beschäftigen Will, Wan-Tans oder Pekingente zuzubereiten, Sushi als Fingerfood oder thailändische Suppen als leichtes Gericht köcheln will, der sollte sich vorher auf die Suche nach geeigneten Zutaten und Würzmitteln machen.
Thema 5127 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 66977 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen
Butterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den KeksenButterkeks von Leibniz - der Klassiker unter den Keksen
Seit fast 120 Jahren zählt der knackige Klassiker zur Standardausrüstung der Mütter kleiner Kinder. Und wie beim Highlander gilt auch beim Butterkeks: es kann nur einen geben. Und der heißt Leibniz-Keks.
Thema 18653 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |