Rezept wuerzige fischsuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept wuerzige fischsuppe

wuerzige fischsuppe

Kategorie - Fisch, Meeresfruec, Muscheln, Fenchel, Suppe Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29358
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3974 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Omas Messer ist das Beste !
Haben Sie ein gutes, aber nicht rostfreies Messer, das Sie nicht missen wollen? Streuen Sie Scheuerpulver auf einen leicht angefeuchteten Korken, und reiben Sie die Klinge kräftig damit ab. Danach wird alles wieder glänzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
1 1/2 kg fisch
- - see-aal
- - schwarzer heilbutt
- - rotbarsch u.s.w.
1 kg miesmuscheln
1  fenchelknolle
3  zwiebeln
3  tomaten enthaeutet
1  rohe kartoffel
200 g krabben
2  knoblauchzehen
- - instandbruehe
- - weisswein
- - olivenoel
- - zitronensaft
1  messerspitze safran
- - salz
- - weisser pfeffer a.d.muehle
- - suesses paprikapulver
- - scharfes paprikapulver
- - curry
- - thymian
- - petersilie
- - chinagewuerz
Zubereitung des Kochrezept wuerzige fischsuppe:

Rezept - wuerzige fischsuppe
die fischstuecke saeubern und entschuppen,mit zitronensaft betraeufeln und von beiden seiten kraeftig mit den angegebenen gewuerzen und kraeutern bestreuen.(ohne den safran!!) die zwiebeln,den fenchel,die kartoffel,die tomaten und den knoblauch kleinschneiden und in etwas olivenoel anschwitzen;dann mit instandbruehe und weisswein abloeschen.(nicht zu sparsam) etwa 15 minuten koecheln lassen. nun die gesaeuberten muscheln zugeben und warten bis alle offen sind. die muscheln aus der suppe entnehmen und warmstellen.bei der haelfte der muscheln das muschelfleisch wieder in die suppe geben und die schalen wegwerfen. jetzt den gewuerzten fisch in das sueppchen legen,er sollte von der fluessigkeit vollstaendig abgedeckt sein.(evevtuell noch wein und instandbruehe zugeben) ca.20 minuten warten, auf keinen fall darf das sueppchen kochen!! den fisch herausheben,von allen graeten befreien und beiseite stellen. das muschelfleisch auch herausnehmen und zum fisch geben. nun den restlichen inhalt des topfes durch ein sieb passieren,kurz kraeftig aufkochen lassen und den safran zugeben. temperatur zurueckschalten,den engraeteten fisch,die muscheln mit und ohne schale und die krabben zugeben das fischsueppchen mit croutons servieren. dazu passt weisswein oder bier. ps. muscheln die vor dem kochen schon offen,oder nach dem kochen noch zu sind unbedingt wegwerfen!!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?Mozartkugel - Ihr Geheimnis und wer erfand die Mozartkugel?
Dass sie lecker sind, weiß jeder. Dass es nur eine geben kann, wissen die wenigsten. Die Mozartkugel hat viele Nachahmer, denn ihr Name lässt sich nicht schützen. Dennoch ist da diese eine, traditionsreiche Salzburger Konditorei.
Thema 8541 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Kulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen KücheKulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Küche
Geht es Ihnen auch oft so - Weihnachtsgeschenke kauft man meist erst in letzter Minute und greift dann zu dem, was gerade am nächsten liegt? Doch es geht auch anders, ohne das Zeitbudget oder die Finanzen zu sehr zu beanspruchen.
Thema 5395 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Süßholz - Woher kommt die Lakritze?Süßholz - Woher kommt die Lakritze?
Lakritze gibt es in den verschiedensten Varianten und Formen, doch immer ist sie zäh und klebrig. Weniger bekannt ist wahrscheinlich, aus welchem Rohstoff das süße Zeug hergestellt wird, nämlich aus der Wurzel der Süßholzpflanze.
Thema 12027 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |