Rezept Wuerzige Feigenkonfituere

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wuerzige Feigenkonfituere

Wuerzige Feigenkonfituere

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20071
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4097 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Magere Gänse und Enten !
Vor dem Zubereiten möglichst alles sichtbare Fett entfernen und als Gänseschmalz mit Zwiebeln und Äpfeln auslassen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Frische Feigen
2  Nelken
5  Schwarze Pfefferkoerner
2  Cm Zimtstange
1 dl Portwein
300 g Gelierzucker; Sorte 1 Teil Zucker/2 Teile Fruechte
Zubereitung des Kochrezept Wuerzige Feigenkonfituere:

Rezept - Wuerzige Feigenkonfituere
Den Stielansatz der Feigen entfernen und die Fruechte vierteln. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben, langsam erhitzen und waehrend 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die heisse Konfituere ins heiss gespuelte Glas fuellen, mit einem Deckel verschliessen und fuer 10 Minuten auf den Deckel stellen. Anschliessend umdrehen und auskuehlen lassen. * Quelle: Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Aufbau, Marmelade, Feige, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gefüllte Paprika mit Hackfleisch und ReisGefüllte Paprika mit Hackfleisch und Reis
Als das bunte Paprikagemüse die deutschen Küchen und Kantinen zu erobern begann, mauserte sich ein Gericht in kurzer Zeit zum Klassiker: gefüllte Paprika.
Thema 138503 mal gelesen | 14.09.2008 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 5782 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Die Mexikanische Küche, bunt und feurigDie Mexikanische Küche, bunt und feurig
Chili con Carne, Tacos oder Tortillas in allerlei Variationen – und was hat die mexikanische Küche wohl sonst noch zu bieten? Eine ganze Menge, denn dass Mexiko ein Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen ist, zeigt sich auch in der Landesküche.
Thema 7060 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |