Rezept Wuertzkraeutersosse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wuertzkraeutersosse

Wuertzkraeutersosse

Kategorie - Saucen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 8503
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2360 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Augentrosttee !
Lindernd bei Augenbeschwerden, Blutarmut, Verdauungsstörungen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Kalbsknochen
30 g Kalbsfett (oder Schmalz)
1 mittl. Zwiebel
1 klein. Mohrruebe
- - etwas Sellerieknolle
- - etwas Petersilienwurzel
- - (obigen 3 z.B. aus einem Bund Suppengruen)
30 g Mehl
2 El. kaltes Wasser
1 l Fleischbruehe
- - Pfeffer
- - Salz
1/4 l trockenen Weisswein
4 El. gehackte Kraeuter
- - (Kerbel, Estragon, Basilikum, Schnittlauch)
2  Knoblauchzehen
- - je 1 Teeloeffel gehackter
- - Schnittlauch, Estragon, Kerbel
Zubereitung des Kochrezept Wuertzkraeutersosse:

Rezept - Wuertzkraeutersosse
Die Kalbsknochen schon beim Einkauf fein hacken lassen und im Kalbsfett (o. Schmalz) kraeftig braun roesten. Die feingewuerfelten Gemuese dazugeben und gleichfalls roesten. Das Mehl darueberstaeuben und unter Ruehren schoen braun werden lassen. Mit dem Wasser abloeschen und nach und nach die Fleischbruehe dazugiessen. Die Sauce ca. 2 Stunden unter oefterem Umruehren und Abschaeumen kochen, bis sie eindickt. Durch ein Sieb passieren, mit Pfeffer und Salz wuerzen und ggf. weiter einkochen. (Anstelle dieser Aktion muesste sich auch einfacher Kalbsfond verwenden lassen, aber dass haben wir noch nicht ausprobiert.) Am Vortag die Kraeuter und den zerdrueckten Knoblauch mit dem Weisswein uebergiessen und ca. 24 Stunden ziehen lassen. Diese Mischung dann unter die eingedickte Kalbssauce mischen und gut unterruehren. Nun wird die Sauce nicht mehr aufgekocht, damit der feine Geschmack der Kraeuter nicht zerstoert wird. Kurz vor dem Servieren werden die feingewiegten, frischen Kraeuter untergezogen, fertig. ** Aus der Rezeptsammlung von Andreas Kohout vom 04.12.1993 Stichworte: Andreas, Sossen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in AmerikaPumpkin-Pie - Thanksgiving das Erntedankfest in Amerika
Erst 1941 legte der US Kongress den vierten Donnerstag im November als Thanksgiving-Feiertag für die Vereinigten Staaten fest. In Kanada dagegen feiert man bereits am zweiten Montag des Oktobers.
Thema 7135 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Französischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem BuchFranzösischer Käse: 350 Käsesorten erklärt in einem Buch
Expertenwissen zu mehr als 350 Käsesorten aus Frankreich, dem Paradies der Käseliebhaber, verspricht das kompakte Nachschlagewerk „Französischer Käse“ aus dem Verlag Dorling-Kindersley – hält es auch, was es verspricht?
Thema 5525 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Grillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den GrillGrillzeit Würstchenzeit welche Wurst soll auf den Grill
Kaum strahlt die Sonne vom blauen Frühlingshimmel, werfen schon die ersten Frühgriller den Grill an. Und was ist mit am beliebtesten beim Grillen? Würstchen in jeder Art und Form. Was ist drin, wie sind sie gewürzt und welche kann (darf) man grillen?
Thema 16644 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |