Rezept Wohlriechendes Knusperhühnchen

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Wohlriechendes Knusperhühnchen

Wohlriechendes Knusperhühnchen

Kategorie - Geflügelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23124
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2968 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lose Blätter im Rezeptbuch !
Wenn man einen Briefumschlag oder eine dickere Klarsichtfolientüte (z.B. aus dem Bürobedarf) innen auf den Kochbuchdeckel klebt, kann man dort praktisch all die handgeschriebenen Rezepte oder Ausschnitte aus Zeitschriften unterbringen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Poularde, etwa 1200 bis- 1700 Gramm
2 1/2 Tl. Salz
3 Scheib. Ingwerwurzel
2  Koriandergrün, gehackt
2  Sojasauce
1  5-Gewürze-Pulver
2  Sherry
- - Öl, zum Fritieren
- - Frühlingszwiebel und
- - Tomaten zum Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Wohlriechendes Knusperhühnchen:

Rezept - Wohlriechendes Knusperhühnchen
Eine Poularde ist nichts anderes als ein junges Masthuhn mit weißem, festen Fleisch. Die Poularde innen und außen gründlich säubern, mit Salz einreiben (auch innen) und über Nacht zum Trocknen aufhängen. Den Ingwer und die Korianderblätter feinhacken und mit Sojasauce, 5-Gewurze-Pulver und Sherry verrühren. Die Poularde mit dieser Mischung zweimal in 2 Stunden einreiben und an einem luftigen Platz trocknen lassen. Die Poularde im auf 150 Grad vorgeheizten Backofen 1 1/2 Stunden braten. Dann abtropfen lassen, in einen Drahtkorb setzen und in heißem Öl 6 bis 7 Minuten schwimmend ausbacken. Dabei wird die Haut sehr knusprig. Die Poularde quer durch die Knochen in 24 Stücke hacken und diese Stücke wieder in Hühnchenform auf einer vorgewärmten Platte zusammensetzen. Mit Frühlingszwiebeln und geviertelten Tomaten garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erdbeeren das Süße etwasErdbeeren das Süße etwas
Mit der Spargelzeit beginnt auch die Saison der Erdbeeren, jener roten Früchtchen, die uns das Frühjahr versüßen.
Thema 5754 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Biomarkt und Bio Lebensmittel boomen in DeutschlandBiomarkt und Bio Lebensmittel boomen in Deutschland
Artgerechte Tierhaltung, geringe Schadstoffbelastung und vor allem der Wunsch nach einer gesunden Ernährung sind die wesentlichen Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher zu Bio-Produkten greifen.
Thema 11411 mal gelesen | 17.05.2007 | weiter lesen
Rettich - etwas Schärfe für den SalatRettich - etwas Schärfe für den Salat
Als ‚Radi’ kennt man ihn in Bayern, als ‚Reddisch’ in der Pfalz – die scharfen Wurzeln machen sich würzig in sommerlichen Salaten, sind gesund auch einfach aus der Hand geknabbert und seit Jahrtausenden Bestandteil menschlicher Ernährung.
Thema 8241 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.08% |